Fehmarn – eine Softshelljacke für den Herrn und ein Daumenloch-Tutorial

Heute: der Prülla-Mann als Hauptact, also seine Jacke! *grins*

Ursprünglich war für heute ein Italien-Post angedacht, aber ich bin noch nicht durch mit Fotos sortieren und das letzte Wochenende bot sich enfach an, das zuletzt entstandene Prülla-Teil zu präsentieren…

Ich hab‘ mich endlich rangetraut, etwas für den Prülla-Mann zu nähen.
Wenn man etwas für sich selber näht, ist das ja eine Sache. Aber dann auch für jemand Anderen… Mit meterhohen Ansprüchen. Mit „einen Windstopper bitte“, „so wie die Jacke von Marke …“ und „dann aber hier auch noch einen Reißverschluss“ und „bitte auch mit Daumenloch“… 
Entschieden hab‘ ich mich letztendlich für Fehmarn von Schnittreif, nachdem ich bei chrissibag eine tolle Version gefunden und gleich mal nach der Größe gefragt habe. Es ist ja gar nicht so einfach geeignete Herrenschnitte im Netz zu finden. 
Von Fehmarn bin ich aber echt begeistert, zumal der Schnitt mit Kragen oder Kapuze verschiedene Varianten bietet.
Die Fotos sind einen Tag nach Fertigstellung der Jacke in St. Peter Ording entstanden, wo wir die Campersaison für dieses Jahr beendet haben. Und wo ich den Prülla-Mann nun endlich mal vor der Linse hatte (und die Bilder auch veröffentlichen darf – er ist nämlich etwas scheu ;-))), gibt’s heut‘ gleich ein paar mehr…
  

Ein Tutorial zu diesem Daumenloch gibt’s am Ende dieses Posts…

Ich glaub‘, ein ganz bißchen Spaß hat’s ihm auch gemacht. 😉
Schnitt: Fehmarn von Schnittreif
Änderungen
– Arme und Vorder- und Rückenteil erheblich verlängert
– Abschluss mit Falzgummi von Stoff Hemmers
– wasser- und winddichte Reißverschlüsse aus dem www.
– Trennung im Vorderteil, weil ich die Taschen nicht in die Seitennaht nähen wollte
– Daumenloch mit Falzgummi (auch elastisches Einfassband genannt)
           
Stoff: Softshell (innen Fleece) von Aktivstoffe

Test bestanden, für gut befunden und damit geht’s zum Creadienstag , Herr Mann und Made4boys ;-))

Noch eine Kleinigkeit: ich habe das erste Mal diese Art von Daumenloch genäht, weil man die ja ganz oft bei Outdoorjacken sieht. Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust, ein solches Daumenloch zu nähen. Ich habe für euch mitfotografiert und ein kleines Daumenloch-Tutorial geschrieben. Über eine Rückmeldung dazu oder einen BackLink, falls ihr danach arbeitet, würde ich mich sehr freuen.

48 Kommentare

  1. Mensch, Dannie, was für tolle Fotos (wieder einmal)! Ganz wundervolle, professionelle Jacke!
    Dein Schätzelein muss ganz schön stolz auf Dich sein!
    Übrigens gbit's da noch eine Linkparty, wo Du die Jacke vorbeischicken kannst.
    Nennt sich "AllesfürdenMann". 😉

    Ganz liebe Grüße, Marlies

  2. eenzschartsch sagt: Antworten

    Na der Prülla-Mann kann sich doch sehen lassen und die Jacke klar auch 🙂

    LG Katrin

  3. Wow, die ist richtig cool. Ganz ehrlich: Schaut wie gekauft aus! Bei mir steht demnächst auch das erste Mal für meinen Mann nähen an – ein Hemd. Mal schauen ob das auch so toll wird…

  4. Sehr gelunge Jacke. Da stehst du ja in Konkurrenz mit den Markenherstellern und dein Model kann mächtig stolz sein.
    Sehr schöne Fotos hast du präsentiert. Ja St. Peter ist immer eine Reise wert.
    Danke für`s Teilen.
    LG
    Che Vaux

  5. Toll!!!
    Der Schnitt liegt nun schon 2 Jahre bei mir , jetzt will ich auch mal loslegen…. ist ja bald Weihnachten 🙂
    einen schönen Tag wünscht
    Christine

  6. JANuAry trifft JuNE sagt: Antworten

    Megacooool!!! Die Jacke UND dein Mann! 🙂
    Klasse Änderungen, wodurch die Jacke noch fetziger wirkt. Aber bitte wo hast du die Reißverschlüsse her? Sowas suche ich schon länger.
    Liebe Grüße
    Jana

  7. Maarika Meltsas sagt: Antworten

    Wow, ist die toll geworden – wie gekauft 😉 Ich nähe auch total gerne Fehmarn für meinen Liebsten und finde sie ebenfalls deutlich zu kurz, bei uns sind es immer 6cm mehr Länge, obwohl er nicht groß ist. Danke für's Daumenlochtutorial, das merk ich mir!
    Liebste Grüße,
    Maarika
    P.S. Dein MAnn macht sich übrigens sehr gut als Model. Ich freu mich auf noch mehr Männerkleidung?

  8. wow, sehr sehr cool! Steht Deinem Mann super und die Jacke sieht genial aus!
    Danke auch für das Tutorial, meine Großer nervt mich gerade damit, dass er das unbedingt auch braucht!
    Liebe Grüße
    Johy

  9. hihi… Danke schön!!! Die Jacke hat mich drei Abende viele Nerven gekostet – und das, wo ich doch sooo ungeduldig bin und am liebsten alles in einer Stunde fertig habe… Jetzt bin ich mit Jacken nähen auch erstmal durch;-p Verlängern musste unbedingt sein! Ganz perfekt ist sie noch nicht. Die Seitentaschen sind nicht gleich hoch und mit der Kragennaht hab ich auch sehr gekämpft… ttssss… Der Prülla-Mann sagt: das ist Handwerk und kein Feinwerk." Recht hat er 😀 Liebe Grüsse

  10. Daaaanke!!! Die Reißverschlüsse hab ich bei Amazon gekauft. Liebe Grüße

  11. Daaanke schööön!! Die Linkparty kannte ich noch gar nicht,leider ist sie grad geschlossen. Aber ich werd' das im Auge behalten (-; Liebe Grüße

  12. Gabi Kaeferchen sagt: Antworten

    Tolle Jacke – einen andere Farbe und ich würde sie auch tragen

    lg gabi

  13. Genial! So schön verarbeitet und einfach nur wunderschön! Die Jacke würde meinem definitiv auch gefallen 😉
    Ich befürchte da steht jetzt spontan die nächste Aktivstoffebestellung an… Ohoh!
    Liebe Grüße, Änni

  14. Sehr sehr schöne Jacke. So soll eine Outdoorjacke sein.
    lg monika

  15. Die Jacke sieht hammermäßig aus !!!! Sollte mein Mann auch irgendwann mal auf die Idee kommen, mit einer Jacke
    benäht werden zu wollen (komischer Satz), werd ich definitiv auf diesen Schnitt zurückkommen. super !!!

    LG
    katja

    PS. … und auf dem letzten Bild "post" er ja sogar ein bisschen… *ggg*

  16. JANuAry trifft JuNE sagt: Antworten

    Ich kenne auch noch eine Linkparty: "für Söhne und Kerle" … Vielleicht ist das noch was für deinen Mann? 🙂

  17. Wowwwwwwwww! Die Jacke ist großartig geworden!! Gratulation!!!! Ich frage meinen Freund auch immer wieder, ob er was selbst genähtes haben möchte (vor allem weil im bei Hoodies zb meist die Ärmel zu kurz sind), aber er meint dann, dass ich eh so viel zu tun habe immer, aber wenn ich möchte, kann ich ihm schon was nähen. Also irgendwie hält sich seine Begeisterung offenbar in Grenzen, also erspare ich mir die Arbeit (auch wenn ich es irgendwie schon cool fände… naja). Liebe Grüße, Selina

  18. Große Klasse deine Männerjacke – für die "Jungs" wird sowieso immer viel zu wenig genäht … hab Fehmarn auch schon als Sweatjacke genäht und kann ich nur empfehlen. … die Fotos sind übrigens auch der Hammer! 🙂

    glg
    susanne

  19. JANuAry trifft JuNE sagt: Antworten

    Oh, da werde ich mal schauen. Deine sehen toll aus!

  20. Wow, die Jacke ist sensationell … die Fotos vom Prülla-Mann übrigens auch 🙂
    LG
    Frau H.

  21. Tolle Jacke!!! RESPEKT!!!! Und was für ein Wetter ihr da oben hattet! Ich liebe die See! Kompliment an deinen Mann: er ist sehr fotogen; sollte sich öfter mal knipsen lassen.
    Grüße
    Jennifer

  22. Na, die würde mein Mann auch sofort nehmen! Das ist glaube ich Kompliment genug, oder? Na gut, nein natürlich nicht. Den Schnitt habe ich auch schon zwei Mal genäht, einmal als Trainingsjacke und einmal als Sweatshirtjacke. Beide werden im Wechsel fast täglich abends nach der Arbeit getragen. Deine Add-Ons die Reißverschlusstaschen sind natürlich der Burner! Die könnte ich mir auch gut farblich abgesetzt vorstellen. Das Daumenloch wäre jetzt glaube ich kein Muss bei uns, aber so am Strand wahrscheinlich doch ganz praktisch. Also ein perfektes Nähergebnis! Näht man das Zeug eigentlich mit der NÄhmaschine oder Overlock zusammen?
    Viele Grüße,
    Elke

  23. Daaaanke!!! Die Jacke hat mich echt ins Schwitzen gebracht! Die Seitentaschen sollten genau so,aber bis ich den Knoten im Kopf gelöst hatte… Ich hätte es auch gern farblich abgesetzt,aber es sollte möglichst "unbunt". Der Softshell ist innen gefleect und ließ sich super mit der Overlock nähen, Reissverschlüsse und Falzgummi natürlich mit der NäMa. Ein bisschen wird's dauern,aber dann nähe ich Fehmarn sicher nochmal… Liebe Grüsse

  24. Die Reißverschlussanhänger hab ich separat zu den Reißverschlüssen bestellt (auch bei Amazon).

  25. Ellen Lippke sagt: Antworten

    Die Jacke ist der Oberhammer !
    LG Ellen

  26. Sehr coole Jacke hast du da gezaubert.
    Das Daumenloch ist klasse. Ließ sich der Stoff gut vernähen?!
    Lg Elke

  27. Oh, was für ein toller Mann, ähhh ich mein natürlich was für eine tolle Jacke *hihi…
    Die passt ja supergut!
    Pass bloß auf, ich glaub` der Prülla-Mann will nur noch Prülla-Kleidung!!!
    Gigantisch schön! Allein wie Du die Reißverschlüsse eingenäht hast – ein Traum. Und dann noch mit Daumenloch – Klasse!!!
    Bin begeistert, und freu mich, dass ich Dir helfen konnte! Schnitte für Männer sind echt schwierig zu finden, wenn man schon eine etwaige Vorstellung hat!
    Danke für`s Verlinken!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  28. Grandios! Bilder sowie Jacke und endlich weiß ich was ich schon ewig suche, elastisches Einfassband!! So heißt das, das wusste bisher keiner… Irgendwann traue ich mich an so eine Jacke bestimmt ran, ich hoffe, ich denke ans Verlängern… LG

  29. JANuAry trifft JuNE sagt: Antworten

    Gefunden! Vielen Dank Danie! 😉

  30. Die Jacke ist ein Oberkracher!!! Super klasse!!! Toll wie du diese Schnitte immer umsetzt!!

  31. Liebe Danke,
    deine Jacke sieht echt spitze aus und dein Modell/ Mann hat das mit den Fotos echt klasse gemacht, sieht man garnicht, dass er schüchtern ist….:-)
    Softshell hab ich schon paarmal angeschaut, aber mich nicht rangetraut. Kompliment !!!
    Liebe Grüße
    Katrin

  32. WOW suuuper! Klasse Fotos und echt coole Jacke!!
    glg Sarah

  33. Eine Tolle Jacke hast du für deinen Mann genäht und mit Daumenloch natürlich genial.
    Liebe Grüsse
    Angy

  34. Eine ganz phantastische Jacke – sieht aus wie gekauft! Ich bin sehr beeindruckt von den vielen coolen Details, mir der du die Jacke echt einmalig gemacht hast.
    Liebe Grüße, Bettina

  35. Ich bin total begeistert!

    ich möchte meinem Freund auch gerne diesen Schnitt nähen nachdem er auf einem Stoffmarkt mit SoShell ankam und fragte ob ich ihm eine nähen würde- meine Antwort war nein xD
    Aber zu Weihnachten soll sie dann unter dem Baum liegen- welches SoftShell hast du denn genau genommen? Also welcher Name ? 🙂

    Lieben Gruß aus Dortmund,

    Jessica!

  36. Hallo Jessica. Vielen Dank und eine tolle Idee,die Jacke als Weihnachtsgeschenk zu verschenken. Wie der Softshell genau heisst,kann ich jetzt gar nicht mehr sagen. Ich würde dir raten,einfach mal bei Aktivstoffe anzurufen,da wird auch gern und gut beraten. Sonst meld dich nochmal,dann frag ich nochmal nach dem Namen meines Stoffes. Liebe Grüsse

  37. Hallo,

    diese Jacke ist wirklich unglaublich toll. Seit ich sie gesehen habe, hab ich mir fest vorgenommen, meinem Mann auch eine zu nähen. Der kommt nämlich auch immer zu kurz bei meiner Näherei (hauptsächlich müssen meine Kinder dran glauben ;-)) und eine Softshell kann er definitiv mal brauchen. Und lustig – genau wie meine Vorschreiberin will ich es auch noch zu Weihnachten schaffen. Jetzt hab ich einen netten Softshell aus einem Überraschungspaket, das Schnittmuster zu Fehmarn und stehe vor der Frage, welche Größe ich nähen soll. Rein von den Maßen her müßte er auch in S passen, natürlich unten verlängert und evtl. etwas längere Arme. Bin mir aber unsicher, ob das dann nicht doch an den Schultern etwas knapp wird (aber wenn ich nach DEM Maß gehe, näh ich XXL…). Darf ich fragen, welche Größe deine Jacke hat und wie groß dein Mann ist?

    Liebe Grüße und danke für die Inspiration,
    Bettina

  38. Hallo Bettina. Vielen Dank für dein Lob. Ich habe Gr. M genäht und der Prülla-Mann ist 187cm. Die Arme und unten hab ich auch verlängert. Weil ich nicht ganz sicher war,hab ich vorab eine ganz schlichte Version aus einer Fleecedecke (Geheimtip! Pssst!!!) genäht. Die Schultern sind recht breit geschnitten. Ich hoffe,ich konnte weiterhelfen. Liebe Grüsse

  39. Oh, vielen Dank für die prompte Antwort. Dann werd ich deine Angaben mal in meine Überlegungen einfließen lassen 😉 Mein Mann ist ein bipchen kleiner, aber ich glaube, es wird trotzdem auch eine Größe M.
    Das mit der Vorversion ist zwar eine sehr gute Idee, aber da es ein Geschenk werden soll, kann ich sie ja nicht anprobieren lassen – höchstens mal auf eine bestehende Jacke drauflegen. Mal sehen…
    Fleecedecken taugen übrigens auch zu "richtigen" Versionen – ich hab vor kurzem aus kleinen bunten Baby-Fleecedecken vom Discounter gefütterte Jacken genäht, war ganz einfach, sieht klasse aus, übersteht auch die Wäsche problemlos und ich hab sogar eine im Auftrag genäht und Geld dafür bekommen 😮

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

  40. Bettina Wißkirchen sagt: Antworten

    Oh, vielen Dank für die prompte Antwort. Dann werd ich deine Angaben mal in meine Überlegungen mit einfließen lassen – meiner ist ein bißchen kleiner, aber ich glaub es wird auch eine Größe M. Vorversion ist zwar eine sehr gute Idee, aber da ich es ja als Geschenk machen will, könnte ich diese höchstens mit einer anderen Jacke vergleichen, aber nicht anprobieren lassen. Naja, mal sehen.
    Fleecedecken kann man übrigens nicht nur für Vorversionen gebrauchen. Ich hab vor kurzem aus Babydecken vom Discounter mit schönen bunten Motiven mehrere Fleecejacken genäht, die super ankamen, sich auch gut waschen lassen und total einfach waren.

    Danke und ein schönes Wochenende!

  41. Edith Kraus-Strosing sagt: Antworten

    Hao Danie,

    Super tolle Jacke, ich hab sie schon soo lange gepinnt und da nun der Herbst kommt, wollte ich sie doch mal vornehmen.
    Gibt es irgendwo eine Anleitung für das Einnähen der Seitentaschen, ich finde immer nur Anleitungen die nahtverdeckt sind. Aber gerade dass man die Reißverschlüsse so sieht macht ja nochmal viel mehr her.

    Vielen lieben Dank und LG

    Edith

  42. Hallo Edith. Vielen Dank! Ich habe die Reißverschlüsse bei der Jacke das erste Mal so genäht, ohne Anleitung. Beschrieben habe ich diese Art zu nähen in meinem Ebook jERIKA – einem Kurzmantel für Frauen. Vielleicht wäre das ja auch was für dich? Und du hättest auch gleich die Anleitung für deinen Mann 😉 Sonst kann ich dir leider nicht sagen, ob es dazu eine Anleitung im www gibt. Meld dich gern, wenn du noch Fragen hast. Viele Grüße

  43. Hallo Danie,
    Eine super Jacke- die Wunschliste deines Lieblingsmannes ähnelt doch sehr der, die ich von meinem Göttergatten vorliegen hatte.Taschen hier und da und natürlich mit Windstopper, dazu meine Frage: du hast nur den Softschell vernäht- kein Innenfutter? Brusttaschetaschenbeutel an Ärmelnähten fixiert?
    Ich hab meinen Prototyp unter fluchen auch fertig gestellt(Fleece mit Futter) und wie das so ist mit Prototypen- es wird eine zweite Version geben und ich bin für Tipps dankbar.
    Deinen Blog find ich ziemlich klasse- ich bin vor ein paar Wochen drüber gestolpert und finde hier jede Menge Anregungen – meine erste Jerika ist fertiggestellt – wie ich finde sehr gelungen und es wird nicht die letzte sein!
    Freue mich noch ein bisschen in deinem Blog zu stöbern
    Lg Steffi

    1. Hey Steffi, vielen Dank. Ich habe kein Innenfutter vernäht und die Brusttasche bzw. der Beutel ist einmal rundum festgesteppt am Vorderteil. Mit Futter muss man ein bißchen trainieren, da verhält sich ja jeder Stoff anders. Ich schwitze auch immer jedes Mal beim Nähen. Schön, dass dir jErika auch gefällt. Das freut mich. Liebe Grüße Danie

  44. Toll! Sieht echt knorke aus 😀 Mein Bruder hat sich auch eine wasserdichte Jacke gewünscht, und da wäre die ja ideal! Hast Du die Nähte auch wasserdicht gemacht? Wenn ja wie?
    Liebe Grüße!

    1. Hey Kirstin. Danke. Nein, wasserdicht wird die Jacke dauerhaft wohl nicht sein. Die Nähte habe ich nicht wasserdicht gemacht. Diese Jacke ist eher für bzw. gegen den Wind gedacht ? Liebe Grüße Danie

  45. Hallo
    Super coole Jacke, mein Mann will die unbedingt haben. Wie wurde denn die Brusttasche genäht? Das ist meine erste Jacke, die ich nähen möchte ?.

    Wäre lieb wenn ich ne kurze Erklärung bekommen könnte oder einen Webside Tipp wo ich das nachlesen kann.

    Danke

    1. Hallo Nadine, vielen Dank. Die Brusttasche habe ich „frei Schnauze“ genäht. Sie ist eigentlich genauso zu nähen wie eine Tascheninnentasche. Dazu gibt es ganz viele Anleitungen im Netz, stöbere mal. Und dann einfach versuchen. Liebe Grüße Danie

Schreibe einen Kommentar