TanteHertha – in Glitzersweat silber und gold

Oh man, so viele Posts wie diese Woche hatte ich noch nie… Nächste Woche geht’s in die Sommerpause und da müssen/ sollen/ wollen die bereits genähten und fotografierten Sachen noch gezeigt werden… An dieser Stelle ein ganz ganz dickes DANKE für alle Kommentare, Klicks,  Mails und Herzen auf allen Kanälen!!!

Das hier TanteHertha auf TanteHertha folgt, ist Zufall. Dieses Shirt ist nämlich schon vor Wochen entstanden, während die verlängerte TanteHertha vom letzten Post schon die Vierte im echtknorke-Strauss ist… Der Schnitt macht aber auch süchtig!!

pruella_13

pruella_10

Der Glitzer-Sommersweat glitzert nur ganz dezent und was passt zu Glitzer besser, als noch mehr Glitzer?!? 😉
Den LOVE-Schriftzug habe ich aus Plotterfolie mit der Schere zugeschnitten und dann mit der HappyPress „aufgebügelt“. Die habe ich mir vor ein paar Wochen nach einem Tipp von jomastyle  (Facebook-Rabatt bei happyfabric.de und #reichsparen und so!) gegönnt. Genial, kann ich nur sagen! Die Folie verbindet sich umso vieles besser mit dem Stoff als beim Bügeln, genial! Beim „drüberstreicheln“ ist von der Folie gar nichts mehr zu merken, auch wenn sie sogar eine leichte 3D-Optik hat.
pruella_12

Die Reste von der zerschnippelten Folie habe ich auf einer Seite und auf einem Ärmel plaziert. Mag ich. Mach‘ ich wieder.

pruella_2
pruella_1
Stoff: Glitzer-Sommersweat von lillestoff, ab heute, sponsoredSchnitt: TanteHertha von echt Knorke

 Plotterfolie: Happyfashion Pro von happyfabrics.de (auch für Nicht-Plotterbesitzer und Bügelfreunde interessant, da mit Schere geschnitten ;-))

Macht’s gut. Habt ein schönes Wochenende.
MerkenMerken

18 Kommentare

  1. Hach, schön! Sowohl der Sweat, der Schnitt und die Folie. Das mit dem Reichsparen kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich hör die HappyPress schon rufen, da ist der Plotter noch nicht ganz heiß gelaufen…
    Naja, aber an TanteHertha komme ich wohl bald nicht mehr vorbei…
    Liebe Grüße
    Jule

  2. Sieht super aus die TanteHertha, hat mich inspiriert und wird auch ausprobiert. Einen schönen Sommer und gute Erholung !!
    LG Michaela

  3. Genialer Hashtag 😉 die Happy Press mag ich auch nicht mehr missen und die Tante dürfte genau so bei mir einziehen. LG, Anja

  4. Wow der Pulli sieht einfach total schön aus. Der Stoff ist soooo schön und mit dem Schnitt liebäugel ich auch schon lange.
    Viele Grüße
    Lena

  5. Der Pulli ist super geworden, den Schnitt habe ich mir gestern zusammen geklebt :o)…Ich schwänzel schon die ganze Zeit um eine Plottermaschine herum….hast du eine Silhouette?
    Wünsch dir eine erholsame Urlaubspause! Liebe Grüße, Silke

  6. Tja, das ist mir auch schon aufgefallen……..Prülla ganz viel in Aktion, ist doch toll.
    Ich finde die Tantehertha ist dir super gelungen. Irgendwie einfach und doch mit dem gewissen etwas.
    Ich habe mal den Tipp mit der Plotterfolie für mich aufgeschnappt.

    Dir auch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Martina

  7. Deine Tante Hertha sieht absolut grossartig aus! Bin verliebt. Liebe Grüsse Barbara

  8. Sieht super aus. Glitzer geht ja gerne mal. 🙂

  9. mega klasse <3
    🙂
    glg Dominique

  10. Hey Silke, vielen Dank. Ja, ich habe einen Silhouette Portrait. Reicht meines Erachtens völlig aus 😉 Liebe Grüße

  11. super schön, das shirt, der schnitt sieht klasse aus (leider nur bis gr. 44…) und die plotterfolie ist der hammer!Ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

  12. Mit dem Glitzerplott echt klasse Deine Tante Hertha. Und bei der Happypress kann ich Dir nur zustimmen, ich möchte meine nicht missen.
    Liebe Grüße Katrin

  13. #glitzerpopitzer !

    Herrlich, Die Hertha gefällt mir. Würde ich sofort nachmachen.
    Sonnige Grüße
    Bine

  14. Der Pulli ist einfach toll! Wie auch all die anderen Sachen von Dir. Ich schaue mir schon eine ganze Weile Deinen Blog an und bekomme immer mehr Lust dies und das nachzunähen…wenn doch nur ein bisschen mehr Zeit im Tag drin wäre. Aber das Federkleidchen habe ich am WE geschafft. Nur sehen meine Ausschnittskanten ziemlich labberig aus. Bei Dir schaut das alles super gleichmässig und perfekt aus!! hast Du eine Tip für mich?
    LG und VIELEN DANK für die tollen Anregungen!

    Simone

  15. Die Idee ist toll – ich habe noch keinen Plotter – vielleicht eine Variante für mich 😉
    Klar warum auch nicht mit der Schere ausschneiden?
    Liebe Grüsse
    Anke

  16. Vielen vielen Dank erstmal!!! Ich habe die Ausschnittkanten, Hals- und Ärmelbündchen, mit dem gleichen Stoff eingefasst. Dazu habe ich einen etwa 4 cm langen Streifen rechts auf rechts auf den Ausschnitt genäht. Dabei aber nur den Streifen gleichmäßig dehnen, nicht den Ausschnitt. Dann schlage ich den Streifen nach innen über die Naht und den Streifen auf der Naht knappkantig fest. Ich mache das mit der Cover, es geht aber auch mit der normalen Maschine. Der Rest vom Streifen innen schneide ich knapp weg. Hilft dir das etwas? Hamburger Liebe hat sonst auch einige tolle Einfasstutorials, vielleicht magst du da mal gucken?
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachmachen 😉

  17. Hallo,
    Ihre/deine Variationen (eigentlich die mit dem Goldaufdruck mit Freezer-Papier) haben dazugeben geführt, dass ich jetzt im Urlaub Tante Hertha nähen möchte. Allerdings bin ich wenig geübt an der Nähmaschine. Sie /du hast bei dem weiß-goldenen Shirt geschrieben, dass du das Rückenteil etwas verkürzt hast – das möchte ich auch. Reicht es dazu, einfach die gewünschten Zentimeter abzunehmen?
    Danke für die Antwort
    Liebe Grüße
    Annette

    1. Hallo Annette. Vielen Dank erstmal. Der Goldaufdruck ist eine Bügelfolie von happyfabric, die habe ich auch im Post verlinkt. Und klar reicht es, das Rückteil wie gewünscht zu kürzen bzw. zu begradigen. Wichtig ist, dass die Seiten wieder in gleicher Höhe aufeinander treffen. Viele Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren, Danie

Schreibe einen Kommentar