my rose – als Carmenshirt nebst Rock

Als my rose von lillestoff vor Wochen bei mir ankam, war ich sofort begeistert. Der Stoff ist weich, wunderbar dünn und ich hatte gerade mein erstes Carmenkleid nach dem Buch “Näh dir dein Kleid” von Rosa P. genäht.
(Ich muss zugeben, ich bin bislang auch bei der Variation des Buches hängen geblieben, habe das Shirt dazu aber bereits einige Mal genäht, wie hier und hier und hier… zu sehen ist.)
pruella_5
pruella_6
Weil noch genügend Stoff übrig war, habe ich gleich mal noch den weiten Rock aus dem Buch zugeschnitten und mit dem weißen Carmenshirt (von hier und hier) kombiniert. Uni einfach eine “Allzeitwaffe” 😉
pruella_1
pruella_9
my rose in Kombi ist mir persönlich too much, aber ich wollte euch das Gesamtbild nicht vorenthalten. Ich werde beide Teile weiter separat tragen und bin so noch flexibler.
pruella_10
Stoff: my rose von lillestoff, ab heute, sponsored
Stoff: Unijersey weiß von mira-kleine nacht ganz groß
Schnitt Shirt: Carmenausschnitt und breite Passe (verlängert) nach dem Buch “Näh dir dein Kleid” von Rosa P.
Schnitt Rock: weiter Rock ebenfalls nach dem genannten Buch
Damit sind meine Pipeline-Posts abgearbeitet und ihr dürft/ müsst euch demnächst wieder auf Strandbilder aus dem Urlaub gefasst machen. Ich hoffe, wenn wir nach Hause kommen, ist auch noch ein bißchen Sommer! Bis dahin danke ich euch ganz herzlich für eure Kommentare, Herzen und Tipps und wünsche allen, die mittendrin oder noch davor sind, einen wunderschönen Urlaub. Macht’s gut ;-*
Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Bleistiftrock aus Blumen-Strick Ich bin fast immer mit Smartphone in der Hand (oder zumindest in der Tasche) anzutreffen. Viele meinen, nicht schön, ist aber so (und wird sich wahrsc...
Zsazsa – Mantel aus Jacquard Da schlägt der Sommer ja doch noch einmal zu. Na, dafür sind ja genug luftige Klamotten vorhanden. Heute bin ich, zumindest im Blog, schon für den Her...
Shorts julika bei #miraundfreunde Zu einem Strandbesuch gehört eine Shorts. In meinem Fall julika. Ganz spontan am Nähwochenende bei #miraundfreunde im Strandresort Markgrafenheide ...
Lina Kombi als Rosa P. – Carmenshirt Heute wieder ohne viele Worte ein weiteres, nein eigentlich das erste, Rosa P. Carmenshirt. Denn das hier gezeigte, war schon das Zweite (von vielen w...

10 Kommentare

  1. Simone Grundmann sagt: Antworten

    Ich finde das Shirt und auch den Rock sooo schön, einfach toll!! Auf der einen Seite schlicht, aber doch mit Raffinesse. Hab mich gleich in die Kombi verliebt.
    Heute ist mein Buch von Rosa P. gekommen und ich werde gleich was draus machen, motiviert von deinen schönen Teilen 🙂
    Liebe Grüße Simone

  2. Hallo Danie,
    der Stoff ist ein Traum und sowohl Rock als auch Shirt stehen dir total gut. Ich würde es wohl auch nicht gemeinsam kombiniert anziehen, aber einzeln gefallen mir beide Versionen sehr gut und das Carmen Shirt ist auch in schlichtem weiß einfach toll.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Resturlaub
    Jule

  3. Veränderst du an dem Schnitt eigentlich was? Weil, inspiriert von deinen tollen Bildern habe ich genau nach Maßtabelle und Schnittmuster genäht, und das Teil sitzt bei mir wie Presswurst…

  4. Sehr sehr schön. Zusammen finde ich es auch zu viel, aber einzeln, super.
    Lieben Gruß,
    Petra

  5. Hhmmm… ich orientiere mich fast nie an Maßtabellen und nähe immer 38 oder M. Ich habe hier lediglich die breite Passe um etwa 20cm verlängert.
    Hast du an die 1,5cm Nahtzugabe gedacht? Das ist ja bei den Rosa P. Schnitten schon etwas besonderes…
    Viele Grüsse Danie

  6. Liebe Danie,
    das Carmen Shirt steht dir super und die Idee, das Kleid zweiteilig zu nähen ist klasse. Ich persönlich trage lieber Rock und Shirt als ein Kleid. In Kombi mit unifarbenen Sachen sieht es echt klasse aus. Ansonsten wäre es mir auch zu floral. Aber für das Shirt ist der Print irgendwie gemacht. Viel Spaß mit den Teilen.
    LG Kirsten

  7. Wow Danie, dein Shirt ist ja wahrlich ein Traum. Auch der Rock in Kombi mit weiß oder als doppel rose einfach nur traumhaft. Dann muss ich dir noch sagen dass ich von deinem Blusenschnitt bellah total begeistert bin. Mal sehen wenn ich endlich Bilder auf den Blog bringe. Ganz liebe Grüße trudi

  8. Liebe Danie,

    ich habe auch inspiriert von Deinen Bildern das "Carmen-Kleid" genäht. Als Zwei-Teiler würde es mir aber auch sehr gut gefallen. Wie verlängerst Du Passe? Einfach gerade 20 cm Saumzugabe und anfügen oder leicht ausstellen? Und arbeitest Du den Rockbund? Einfach ein Bündchen annähen. Ich bin Nähanfängerin und kenne mich mit solchen Schnittänderungen gar nicht aus.
    LG Claudia

  9. Hallo Claudia, entschuldige bitte die späte Antwort. Die Passe habe ich ganz leicht ausgestellt verlängert um etwa 20 cm (ich bin aber recht lang). Damit der Rock schön schmal anliegt, habe ich oben eine Saumzugabe von 3 cm gegeben und dann nach innen umgeschlagen und abgesteppt. Eingezogen habe ich beim Einnähen ein 3 cm breites Gummi, das ich vorher auf meine Taille in der Länge angepasst habe.
    Am besten du probierst es mal.
    Liebe Grüße Danie

  10. Hallo Danie,

    deine Carmenoberteile gefallen mir richtig gut. Davon inspiriert hab ich mir auch das Buch von Rosa P gekauft. Heute ist es endlich soweit, ich möchte mir endlich so ein schickes Oberteil nähen. Nun hänge ich aber am Zuschnitt, obwohl im Schnittmuster des Vorderteils Stoffbruch eingezeichnet ist wird in der Anleitung beschrieben, dass dieses einzeln zuzuschneiden ist und zusammen zu nähen ist. Dann müsste ich doch auch an der vorderen Mitte 1,5cm Nahtzugabe einzeichnen, oder? Beim Rückenteil aber nicht? Finde 1,5cm Nahtzugabe echt viel, Nähe mit der Overlock und hab mich daher für nur 1,5cm entschieden. Wie hast du das gemacht?
    Würde mich echt über eine Rückmeldung freuen, gerne auch von anderen Nähbegeisterten.
    Meine eMail: YvonneAltmaier@web.de
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar