#jackensewalong bei ellepuls mit jErika im Doppelpack

Zu spät, aber mit doppelter Freude kommt hier mein Beitrag zu Elle Puls’ #jackensewalong. Als Elke am 01.09.2016 den Startschuss zum Jacken nähen gab, war mir klar, dass ich zeitlich die Tosti Utility Jacket – in die ich mich sofort verliebt hatte – nicht schaffen würde. Aber paaahh… eine andere Jacke, noch dazu eine, die ich schon oft genäht habe, kein Problem. Denkste!!

pruella_jerika_2

Keinen der angegebenen Termine hab’ ich geschafft, lediglich ein Insta-Foto. Stoffauswahl und Zuschnitt waren kein Problem. Den Stepp von swafing hatte ich hier (in den Post muss ich die Bilder nochmal einfügen) schon vernäht und da jErika mein eigenes Schnittmuster ist, konnte auch nichts schief gehen. Eigentlich. Diesmal fehlte mir echt die Zeit. Und ein langer Reißverschluss…

pruella_jerika_1

Hin und wieder werde ich gefragt, wo ich meine 85cm langen Reißverschlüsse her bekomme. Bislang hatte ich tatsächlich immer welche liegen oder bin in örtlichen Fachgeschäften fündig geworden und musste mir so keine Gedanken über diese doch recht ungewöhnliche Länge machen. Ich rate auch unbedingt zu hochwertigen Reißverschlüssen. Man macht sich soviel Mühe, wäre ja schade, wenn dann ruckzuck Zähnchen ausreißen.

Diesmal gab’ s keinen roten Reißverschluss in 85cm. Mit 80cm von Karstadt bin ich nach Hause und saß dann erst mal verärgert über’m Zuschnitt. Manchmal ist es dann bei mir besser, alles ein-zwei Tage liegen zu lassen und so kam mir die Idee, den Reißverschluss tiefer zu setzen und am Stehkragen einen Riegel einzunähen.

Für die Anorak-Druckknöpfe kann ich nur raten UNBEDINGT den Riegel innen mit Vlieseline zu verstärken, damit die Knöpfe aus dem weichen Stoff nicht ausreißen!!

img_9442-side

pruella_jerika_14

pruella_jerika_13

Erste Hürde überstanden. Dann das Futter… Ich habe hier einen dünnen Viskose von Karstadt genommen. Das Schnittmuster habe ich soweit zerschnitten, dass ich Beleg und Futterteile zuschneiden konnte.

zuschnitt2

Wichtig beim Zuschnitt ist, dass das Futterteil für den Rücken mit einer Bewegungsfalte zugeschnitten wird (Anleitungen dazu gibt es im www.)… Das “Zuviel” an Futter wird dann in der Mitte mit einer Kellerfalte oder kräuseln eingehalten.

zuschnitt1

Ich habe hier die Aussenjacke in meiner gewohnten Größe 38 genäht. Auch das Futter ist in der gleichen Größe gefertigt. Will man für das Futter einen dickeren Stoff vernähen, empfehle ich, da die reguläre Größe zuzuschneiden und die Aussenjacke eine Nummer größer zu fertigen.

pruella_jerika_9

Letztendlich ist bei mir der Reißverschluss immer das “brenzlige” Thema. Auch diesmal habe ich die zweite Seite wieder aufgetrennt. Aber seit ich tatsächlich hefte und nicht gleich drauf los nähe, ist das gar nicht mehr so schlimm *grins*.

pruella_jerika_6

Die Taschenbeutel sind lediglich in die vordere Seitennaht eingenäht und im oberen Teil abgesteppt, damit sie nicht raus rutschen.

pruella_jerika_img_5611

Die Teilungsnähte hinten habe ich noch rechts und links der Naht festgesteppt.

pruella_jerika_7

Der Versuch jErika mit Futter zu nähen, hat also geklappt. So gut, dass sie der Lieblingsschwester auch richtig gut gefiel und sie die Jacke nach dem Shooting gleich anbehalten hat… ?

pruella_jerika_11

pruella_jerika_10

Da muss ich mir wohl noch mal eine jErika nähen ?

Stoff: Stepp von swafing

Schnitt: jerika von Prülla

verlinkt bei elle puls, MMM, AWS

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Jumpsuit julika mit jErika am Strand #meerweh... bekomme ich sofort wieder bei diesen Bildern. Und schwelge in Erinnerung an das Nähwochenende #miraundfreunde. Und blättere noch mal durch...
Bluse bellah – die Nächste Genau wie Streifen und Kleider gehen Blusen immer. Und bei mir ist das Bluse bellah. Leichte, feine Stoffe machen diese Bluse immer tragbar. ...
Stoffbüro – Jacke und Bluse bellah Whooooow, es gibt Neuigkeiten. Neue Stoffe im Stoffbüro. An sich ja nichts wirklich imposantes für einen Stoffhändler, aber diesmal ist alles etwas an...
jErika zum Kuscheln Kennst du das? Du siehst einen Stoff und hast gleich das fertige Kleidungsstück im Kopf? Inklusive Tüddelkram, Bündchenfarbe pp.? So ging es ...

16 Kommentare

  1. Tolle Jerika und gerade der Riegel macht echt was her!

    LG
    Tanja

  2. Liebe Danie,
    musst du dann wohl. Noch ein gefütterte Jerika für dich nähen. Da bin ich ja nach wie vor froh, einen Bruder zu haben ;-). Deine Jacke sieht super aus, der Riegel vorne gefällt mir sehr gut. Die Nähte sind toll abgesteppt und dass dir der Schnitt passt, ist ja eh klar.
    Schön, dass du mitgemacht hast.
    Liebe Grüße,
    Elke

  3. Liebe Danie, was eine tolle farbige Jacke…..ich liebe rot. Schade das dein Bericht nicht schon früher erschienen ist, dass hätte mir einen kleinen Fehler wegen meiner Innenjacke erspart. Du hast das so schön wegen der Größe erwähnt und genau da liegt mein Fehler warum die Innenjacke ein wenig zu klein ist.
    Aus Fehler wird man eben schlau.
    Deine Jerika jedenfalls würde ich so auch nehmen.
    Liebe Grüße
    Martina

  4. MeMAdeMittwoch sagt: Antworten

    Hallo, da es sich um dein eigenes Schnttmuster handelt und du auch in deinen Shop verlinkst, müssen wir deinen Beitrag löschen.
    LG das MMM Team

  5. Wieder was gelernt. Jetzt weiß ich, wofür diese Falte da ist und wie sie dahin kommt.
    Schön, daß es ein weiteres Beispiel für deinen Schnitt gibt. Da kann man sehen, daß er variabel ist. Klasse. Da bieten sich viele Möglichkeiten.
    Sieht toll aus, die Jacke!! Zu dem Stehkragen dann noch ne Kapuze hinten dran und man ist für das Schietwetterzwischending gewappnet. 😉
    Möglichkeiten über Möglichkeiten. 🙂

  6. die ist super super schön geworden. und sie war ja auch ganz schön aufwändig zu nähen! also versteh ich das bestens mit dem nicht zeitlich hinkommen. meine war viel schlichter und ich hab keinen einzigen blogpost drüber geschafft. aber insta, das geht grad so 😉 ich denk da immer zu spät dran, bilder zu machen.
    steht euch beiden gut, die farbe! der mantel ist echt ein traum!
    glg andrea
    PS, langsam muss ich mir einen Taschenrechner zulegen, um bei dir Kommentare veröffentlichen zu können! haha

    1. ?Vielen Dank, Andrea.Ja, beim Nähen hätte ich es auch fast vergessen.
      Und die Rechnungen müssen sein, um euch auf Trab zu halten ? nee, quatsch, ein befreundeter Informatiker hat mir für die Sicherheit der Seite dazu geraten. Da höre ich doch mal drauf.? Viele Grüße Danie

  7. Hallo Danie,
    tolle Jacke!!
    Schau mal bei Naehmit.de rein, dort findest du tolle und vorallem lange YKK Reißverschlüsse.

    Ganz liebe Grüße
    Jeannette

    1. Danke, Jeannette. Das werde ich machen ???? Liebe Grüße Danie

  8. Wundervoll und ich glaube ich brauch auch noch eine weitere jErika – diesmal dann gefüttert 🙂 Ich bin echt froh, dass der Obermüller hier vor Ort so lange Reißverschlüsse von YKK hat <3
    GLG Dominique

    1. Vielen Dank!! Ja, beim Obermüller muss ich unbedingt noch mal anrufen ??? Da hat mich die Idee mit dem Riegel jetzt irgendwie von ab gehalten ? Danke für den Tipp. Liebe Grüße

  9. Haha… wie gut, dass die Lieblingsschwester die gleiche Größe hat … aus Sicht der Alitze 😉
    Geile Jacke, echt! Super die Farb- und Stoffkombi! Die hätte ich auch behalten (wollen)… aber meine jErika mit Futter (!) ist auch fertig … YEAH und wird morgen noch kurz vor knapp verbloggt.
    Liebe Danie, ich habs dir schon bei Lille gesagt aber ich mache es gerne noch einmal: Vielen lieben Dank für diesen tollen Schnitt! Ich bin ja etwas kleiner geraten als normale Menschen und habe wirklich noch nie so wenig anpassen müssen. Ich fühle mich sehr wohl in meiner Jacke und weiß genau, dass ich das Schnittmuster nicht in die Kiste zu legen brauche. Da werden noch weitere folgen, und zwar asap. <3
    Liebste Grüße
    Jana

    1. Vielen Dank, Jana.

  10. Tolle Jacke! Das Reißverschlussproblem hast du ja ganz elegant gelöst…
    LG Amely

  11. Tolle Jacke! Steht deiner Schwester super 😉
    lg
    Babsi

  12. Toll, wie Du immer wieder so ganz neue Stücke aus dem gleichen Schnitt zauberst! Danke fürs ausführliche Zeigen, wie Du das mit Futter und Belegen angelegt hast, das nehme ich gerne für eine meiner nächsten jErikas auf! 😉 Liebe Grüße, Gabi

Schreibe einen Kommentar