Zweiteiler aus Strickpunkt

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Manchmal muss ich ja unbedingt noch was nähen, wenn ich weiß, dass wir wegfahren. Ich hoffe dann ganz fest, dass wir eine Location besuchen, an der das erstmals getragene Kleidungsstück auch einen würdigen Auftritt erhält. ? Ich muss gestehen, mittlerweile wird jedes unbekannte Terrain auf fotofähige Hintergründe gescannt… schöne oder besonders hässliche Türen und Tore, Fassaden, Bahngleise, Altstädte, Getreidefelder… Geht’s euch auch so?

 

 

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Der Strickpunkt vom Stoffbüro in schwarz/taupe ? kam erst kurz vor unserem Wochenendtrip an. Und genauso knapp war auch meine Stoffkalkulation… Kapuzensweater und Rock waren gesetzt. Nur, wenn man beim Schnittmuster „ausmessen“ mal eben eine große Kapuze vergisst, dann wird’s mit der bestellten Menge eng. Mit viel Schnittmuster schieben und ein kleines bißchen umdisponieren sind trotzdem Kapuzensweater und Rock aus den 2m entstanden.

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Die Kapuze habe ich nicht ganz im Fadenlauf zugeschnitten, die musste ich schräg legen. Da sie aber als solche groß ist und keine wirkliche Funktion hat, ist das hier nicht schlimm.

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Die Bastei in der Sächsischen Schweiz bot ein imposantes Bild und selbst der Nieselregen ließ mich nicht schrecken, Fotos machen zu lassen.

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Schon der Hammer, was da früher geschaffen wurde in Zusammenspiel mit den Naturgewalten…

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Ich habe dann aber schnell wieder die Jacke über den Else-Pulli geworfen und die Aussicht genossen.

Und um noch besser zu sehen, dass es sich hier um zwei Teile handelt, gab’s zu Hause nach einem wunderschönen Familien-Freunde-Wochenende noch „Einzelpräsentationen“…

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Else von schneidernmeistern als Hoodie. Die Kapuze gibt’s bei Monika im Blog for free. Gefüttert habe ich sie mit einem schwarzen Jersey, ebenfalls aus dem Stoffbüro. Rechts im Bild sieht man, dass meine Else vorn einen kleinen Bogen hat, hinten ist sie gerade geschnitten. Die Ärmelenden habe ich lediglich nach innen geschlagen und mit der Cover gesäumt.

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Den Rock mag ich, genau wie den Hoodie, total gern einzeln tragen. Mit einem schlichten T-Shirt aus schwarzem Flamejersey, den ich für diese Else schon mal vernäht und der gelben Strickjacke, die ich aus einem zu kleinen Pulli upcycelt habe, mit dem Tuch…los geht’s.

prülla-strickpunkt-stoffbüro-else-rock-nähen

Unaufgeregt besonders, weich, hochwertig. Das ist der Jacquard strickpunkt vom Stoffbüro, produziert von Albstoffe.

Guckt euch unbedingt auch die schwarz/taupe -Projekt bei Ännisews und Pedilu bloggt an. Sooo schön.

Eine weitere neue Farbe gibt’s mit der Kombi bordeaux/fuchsia. Catrin zeigt heute auch ihr Strickpunkt – Outfit. Und Bettina von Stahlarbeit hat heute in bordeaux/fuchsia ein Date mit Karl ?

Na, was sagt ihr? Trage ich in Zukunft lieber Kombi oder Einzelteile?

Stoff: Strickpunkt schwarz/ taupe vom Stoffbüro, 2m haben für beide Teile in Gr. 38 gereicht

Schnitt: Else als Hoodie mit Kapuze for free von schneidernmeistern, tiefer Ausschnitt

Rock: Bleistiftrock FrauTilda von Hedinaeht, erheblich gekürzt und ohne rückwärtige Passe

verlinkt bei RUMS

Macht’s hübsch.gruesse

45 Kommentare

  1. Selbstverständlich wird die Umgebung immer nach a
    Hintergründen gescannt ? du bist nicht allein! Besonders witzig ist es, in Begleitung anderer Nähblogger ? ?
    Deine Else liebe ich und auch den Rock! Ich weiß gar nicht, was ich lieber mag, getrennt oder zusammen?
    Liebste Grüße Dominique

  2. Coole Location für ein Fotoshooting. Und der Punktestoff ist da total genial. Da zuckt schon wieder der Bestellfinger. Schicke Kombi hats du genäht.
    Ich will aber auch ehlich sein. Mir gefallen die Schuhe dazu nicht, auch wenn die Location diese wohl gefordert hat.

    Gruß Marion

    1. ?Ha, Marion, ja die Schuhe. Tatsächlich eher die praktikablere Lösung ? Aber der Strickpunkt macht das wett, oder? Zumindest beim Tragen, so herrlich weich! Und die Location würde ich gern öfter aufsuchen. Liebe grüße Danie

      1. Jetzt les ich schon so lange bei dir mit und muss mich jetzt auch mal melden. Beim Bewundern deines Ensembles sind mir nämlich die Schuhe aufgefallen, die ich super passend finde! (Ich hab‘ ja immer dieses Problem: Stiefel sind zu winterlich oder einfach unpassend, Sneakers gehn da auch nicht, was also tun?! ?)
        Soeben liegt meine erste Else hier, fast fertig zugeschnitten (naja, für die Kapuze muss ich wohl doch nochmal Stoff nachbestellen…?). Angefixt von diesem Schnitt wurde ich NUR durch deine wunderbaren Elsen, jawohl! ? Die sind nämlich allesamt großartig!
        Mach weiter so, du schöne, talentierte Frau!
        Liebe Grüße,
        Jule
        Und irgendwann finde ich auch noch den offiziellen Kommentarbutton…?! ?

      2. ???? Seeehr schön. Und vielen vielen Dank für dein Lob. Die Schuhe sind von ART, das Modell heißt Bonn. Ich liebe sie auch sehr. Und den offiziellen Kommentarbutton hast du doch schon gefunden ? Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent, Danie

  3. Sensationell. Ich mag deine Beschreibungen und bei den Bildern weiß ich gar nicht, was mich mehr beeindruckt. Die Bastei (es ist soooo schön dort) oder du? Ach, einfach beides. Dein Zweiteiler ist die Wucht und deine Posings für die Fotos begeistern mich ein ums andere Mal immer wieder. Schön.

    Hab es fein heute und an allen Tagen.

    Viele Grüße ♥ Anni

    P.S. Nein, ich komme (noch) nicht auf die Idee, mir vor jeder Reise etwas zu nähen. Dann käme ich als „Schneckentemponäherin“ (in Sachen Kleidung, Taschen gehen ratzfatz im Vergleich) nämlich nie mehr außer Haus. 😀

    1. ???vielen Dank!!! Da freue ich mich sehr über so ein großes Lob. Bei Taschen bin ich eher die Schnecke ? Liebe Grüße Danie

  4. Doreen [OrNeeDD] sagt: Antworten

    Ein kleines bisschen hatte ich ja nach dem Instabild gehofft, dass du die Bastei auch als Fotogintergrund fürs Genähte genutzt hast. Es entsteht irgendwie ein Gefühl der Verbundenheit, wenn ich unsere Gegend auf deinem Blog bewundern darf. Tolle Kombi – schlicht und schön – wie die Felsformationen im Elbsandsteingebirge. LG Doreen

    1. Vielen Dank, Doreen. Ja, es war wirklich toll (bis auf das Wetter, aber auch das hätte schlimmer sein können). Wir besuchen die Gegend auf jeden Fall wieder. Und nicht nur, wegen unserer dort wohnenden Freunde ? Liebe Grüße Danie

  5. Ann Christin sagt: Antworten

    Das gefällt mir richtig gut! Zusammen aber auch einzeln 🙂
    LG Ann Christin

    1. Danke schööön?

  6. Wirklich schön. Mir gefällt beides gleich gut – sowohl als Kombi als auch einzeln. Toll, sehr variabel und erinnert mich an beide Schnittmuster, die noch auf das Nähen warten… Gekauft ist soviel schneller… Ja – wirklich imposant der Fotohintergrund. Ich mag das und bin auch begeistert, was früher gebaut wurde und heute schaffen wir Projekte trotz aller Technik nicht – Hamburger Oper, Berliner Flughafen… tsss

    1. Ja, Ani, du sagst es. Wobei ich nicht darüber nachdenken mag, wieviele Leute früher bei den Bauarbeiten wohl ihr Leben lassen mussten… So hat alles seine guten und schlechten Zeiten und man wird sich mal wieder bewusst, wie viel Luxus wir heutzutage um uns haben. Die Landschaft ist wirklich herrlich, ich war das erste Mal im Elbsandsteingebirge. Beim nächsten Freundebesuch werden wir uns hoffentlich die Festung Königstein angucken.
      Viel Spaß beim Schnittmuster rauskramen und nähen ? Liebe Grüße Danie

  7. Total schön und eine coole Idee, zwei Teile aus dem gleichen Stoff zu nähen, bin ich noch nie drauf gekommen, tsts 🙂

    1. Danke. Ich bin auch erst ziemlich spät drauf gekommen, zwei Sachen aus den gleichen Stoffen zu nähen. Viel Spaß beim Ausprobieren und Kombinieren. liebe Grüße Danie

  8. Hallo Danie,

    was für eine schöne Kombi! Der Stoff ist echt toll. Und die Teile sowieso. Ich würde sie wahrscheinlich eher einzeln tragen, aber sie machen auch kombiniert echt was her. Vor allem vor so einem Fotohintergrund 😉

    Grüße,
    Pia

  9. Ich LIEBE dein Outfit!! Rock und Sweatshirt, aber auch den tollen senfgelben Schal und die Jacke und die Sächsische Schweiz sowieso. 🙂 Der Rock hat es mir ganz besonders angetan. Irgendwann gönne ich mir auch mal Albstoffe…

    Lieber Gruß
    Steffi

    1. Vielen Dank!! Ja, so hat man wirklich viele Möglichkeiten unterschiedlich zu kombinieren. Und das das gelb so gut dazu passt, hätte ich beim Nähen gar nicht gedacht. Mag ich aber auch sehr gern. Liebe Grüße

  10. Was für eine tolle Kombi. Ich finde Rock und Oberteil am schönsten zusammen. Aber einzeln auch klasse. Und die Fotos sind wunderschön!

    Liebe Grüße
    Lilo

    1. Vielen vielen Dank. Liebe Grüße Danie

  11. Sehr cool. Und ja, dieses Abscannen von potentiellen Hintergründen kenne ich, nur dass ich dann meist nicht passgenau ein neues Outfit dabei habe.
    Glg Kathrin

  12. Hallo Danie,

    ich finde es einzeln schöner. Für mich. Da mag ich lieber ein „richtiges“ Kleid. Aber dir steht auch die Kombi sehr gut, finde ich.

    Liebe Grüße,
    Frau Mena.

    1. Vielen Dank. Ja, tatsächlich finde ich es einzeln jetzt auch besser, obwohl es als Komplettpaket gedacht war. Aber es stehen mir ja alle Möglichkeiten offen ? Liebe Grüße

  13. Unglaublich…immer wieder, wenn ich bei Dir lese, bin ich fest davon überzeugt, dass ich genau DEN Stoff unbedingt auch SOFORT brauche!! Du triffst so oft genau meinen Geschmack mit Deinen Sachen!!
    Ganz großes Kompliment auch für diese Kombi! Hätt´ich auch gern 😉
    Liebe Grüße
    von
    Andrea

    1. Vielen vielen Dank, Andrea. Und ich kann aus tiefster Überzeugung nur sagen, dieser Stoff ist wunderschön!! ? Liebe Grüße

      1. Hab ihn schon geordert 😉

      2. Du wirst total begeistert sein!!!!?

  14. Deine Kombi sieht ja echt klasse aus. Zusammen als auch einzeln . Deine Bilder gefalln mir immer sehr gut. Habe mir letztens die dritte bellah genäht und warte schon sehnsüchtig auf dn Hosenschnitt :-))). Lg trudi

    1. Oh, schön. Das freut mich und vielen Dank. Die Hose kommt… Liebe Grüße Danie

  15. Hmmm, wunderbar! Den Rock mopse ich mir bei Gelegenheit, der ist der Kracher! :-*

    1. …dann komm‘ erst mal her??

  16. Wunderbares Outfit – und den Preis für den besten Fotohintergrund hast Du auch noch gleich abgesahnt!
    Liebe Grüße, Änni

    1. Hihi…vielen Dank. Das Design ist ja auch ganz wunderbar ? Und den besten Fotohintergrund muss ich an Petra weitergeben, der ist nicht zu toppen. Liebe Grüße Danie

  17. Danie!! Wie cool – dieses Outfit und die Location!
    Liebe Grüße
    Monika

    1. Danke. Ja, es muss nicht immer Meer sein ?? Liebe Grüße

  18. Wow! Beeindruckend schön! Ich schaue mir immer wieder gern deinen Blog an und finde ihn sehr inspirierend! Am Liebsten würde ich mir jetzt genau den gleichen Rock nähen (das Schnittmuster hab ich schonmal)… und dann auch in die sächsische Schweiz reisen! 🙂
    Liebe Grüße

    1. Vielen vielen Dank, Yvonne. Dann mal ran, an Stoff und Schnitt! Und die sächsische Schweiz ist durchaus eine Reise wert. Liebe Grüße Danie

  19. Das ist eine wunderschöne Kombi. Ich frage mich schon seit längerem (da ich einfach keine Kleiderfigur habe trotz Gr. 36/38), ob man wohl ein Kleid aus zwei Teilen nähen und tragen kann und ob so etwas gut aussieht. Jetzt weiß ich, dass es geht. Danke für den Beitrag.

    1. Gern und vielen Dank. Ich bin dem „Zweiteiler“ grad total verfallen. Einfach, weil man auch viel flexibler ist. Liebe Grüße Danie

  20. :: stoffbüro :: sagt: Antworten

    Liebe Danie,

    ein umwerfendes Outfit vor einer umwerfenden Kulisse! Und ich könnte gar nicht entscheiden, welche Variante mein Favorit ist – die Stücke überzeugen solo ebenso wie im Ensemble. Auch ohne gelbes Tuch. Mit aber ein bisschen mehr – wenigstens mich 😉

    Ganz herzlichen Dank!, und viel Freude an diesen vielseitigen Lieblingsklamotten!

    Liebe Grüße
    Catrin

    1. Vielen vielen Dank, Catrin. Ich werde beide Teile sehr gern und sicher oft tragen. Tolle Farben, super Qualität und ein geniales Design hast du da an den Start gebracht. Chapeau. Liebe Grüße

  21. Und wieder ein super schönes Teil. Und erst mal die Fotos. ? Gefällt mir sehr gut. ???herzlichen Gruß Sylvia

  22. Liebe Danie! Ein geniales Outfit. Ich liebe es! – und messe gleich mal, ob aus meinem Restchen vielleicht doch noch ein Rock werden könnte … ;.)
    Ich befürchte, es wird eher ’ne Mütze … naja. So ein Basic-Teil für jeden Tag ist ja auch was feines! :.)

    Alles Liebe! Petra

  23. Liebe Danie! Ich liebe dieses Outfit, es sieht so gemütlich und doch edel aus!! Und der Hintergrund ist sowieso wunderschön :).
    Ich hätte nur eine Frage, ich möchte mir FrauTilda auch nähen und das möglichst auch ohne die Passe. Wie setzt du das bei dem Schnitt um? Einfach die Passe oben dran und auf den Stoff legen? Nähe noch nicht so lange und stehe etwas auf dem Schlauch :).
    Ganz liebe Grüße! Jenny

    1. Hey Jenny, vielen Dank. Ja, ich habe einfach die Passe an das untere Schnittteil angelegt. Das klappt hervorragend. Liebe Grüße Danie

Schreibe einen Kommentar