#lüneburgnäht – Cheyenne, die Dritte

prülla, pruella, frautulpe. cheyenne, naehconnection

Was für ein Wochenende! Nähen mit weiteren 40 (näh)Verrückten, klönen, lachen. Ein Wochenende ohne Uhr, ohne Essen kochen, ohne saubermachen, ohne Einkaufen (außer Stoffe)… Zeit für’s Hobby und für sich.

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

Es war wunderbar entspannt, eine ganz tolle Stimmung. Die Location im Ballsaal des Bergström (namens Lagerfeld) war fantastisch und alle waren sich beim Abschied einig, dass wir uns da wieder treffen müssen.

Für das Wochenende hatte ich mir viel Luft für mögliche Projekte gelassen. Kein Zeitdruck. Ganz unbedingt sollte aber nach dieser und dieser Cheyenne eine weitere Bluse entstehen. Von Freitag bis Samstag Nachmittag hab‘ ich dann dran gesessen… Ist so eine Bluse zu Hause schon nicht schnell genäht, hab‘ ich mich zwischendurch sehr gern vom smalltalk rundum ablenken lassen.

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

Geschafft…

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

Dafür habe ich mich schon beim Nähen sehr an den Details erfreut. Zu den grünen Nishi Dots (den ich hier schon in blau vernäht habe) von Frau Tulpe hatte ich mir gleich ein Stück farbähnlichen Stoff mit kleinen Libellen bestellt. Diesen Stoff habe ich für die Knopfleiste, die Passe, den inneren Kragensteg, den äußeren Kragen und die Manchetteninnenseiten vernäht.

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

Die orangefarbend angenähten Knöpfe waren eher Zufall. Silke (Tillabox) saß neben mir und hatte den Tipp gegeben, die Knopflöcher mit einem auffälligen Garn zu markieren. So sind keine störenden Stecknadeln im Weg. Gesagt, getan. Und Gefallen an dem leuchtenden Orange gefunden, so dass jetzt die Knöpfe damit gehalten werden und der Bluse einen gewissen Pepp verleihen.

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

Genäht habe ich die Gr. S in Tunikalänge, bei mir eher eine normale Blusenlänge. Die Manchetten sind um 1cm verlängert und die Armlänge um 2cm. Ich mag Blusenärmel gern länger, gerade die mit Manchetten.

Die Schulterbreite habe ich wieder nach der Anleitung von kreamino um 2cm verbreitert.

pruella, FrauTulpe, Cheyenne, Naehconnection, Bluse

Die Fotos hat Paola (pipa pocoloco) ganz spontan am Sonntag kurz vor Ende des Treffens geschossen. Daher müsst ihr mein zufriedenmüdes Gesicht und die ungebügelte Cheyenne „ertragen“, dazu war kein Lust äh Zeit mehr.

Ganz lieben Dank nochmal für dieses Wochenende an Silke 😘,  an #diefoersterin – die zufällig einen nicht unerheblichen Beitrag zum Gelingen des Wochenendes geleistet hat und an Henning Förster vom Bergström, der sich als Hausherr so unkompliziert unserem Bloggernähwahn ergeben hat. Und nicht zuletzt „Danke“ an alle Teilnehmerinnen, Männer und Kinder im Hintergrund, „Verfolger“ auf allen social media Kanälen und den Sponsoren der Goodiebags swafing, lila-lotta-design, Silhouette Love, Lüneburg Tourismus und tillabox.

Aus dem swafing-Stoff habe ich nach einem Tipp von Christiane (ranelabel) am Sonntag gleich ein geometricbag (das Futter ist von mir dazugebastelt) genäht. Die Tasche ist riesig und wurde gleich für den Stofftransport eingesetzt.

Zusammenfassung:

Schnitt: cheyenne tunic von Hey June Patterns, nach der deutschen Übersetzung von naehconnection

Stoff: Nishi Dots grün (2m) und Dragonfly Dots (50cm) von Frau Tulpe

verlinkt bei RUMS

10 Kommentare

  1. Die Bluse ist ein Traum! Farbe, Muster, Details – mag ich alles sehr! Und ja, so ein Wochenende mit nähverrückten Damen ist schon etwas besonderes. Ich freu mich auf ein solches Treffen ganz bald in Berlin 😉
    Lg Maarika

  2. Mir gefällt dein Hemd ausgesprochen gut, toller Stoff, tolle Verarbeitung! Ich hab mich bis jetzt vorm Hemden/Blusen-Nähen feige gedrückt….aber so langsam kommt die Lust drauf 😉
    Viel Freude damit!
    Liebe Grüße aus Wien,
    Ela

  3. Sooooo schön und fesch deine Cheyenne….und auch ungebügelt ein absoluter Hingucker.
    Vielleicht nehme ich mir den Schnitt doch mal im Laufe des Frühlings vor.

  4. Sieht toll aus deine Bluse! Vor allem so kleine Details wie der orangene Faden für die Knöpfe und die Kombi mit dem Libellenstoff mag ich. 🙂
    LG Julia

  5. Petra Hollang sagt: Antworten

    Die Bluse ( wie die alle Sachen) von Dir sehen sieht super toll aus.

  6. Liebe Danie, ok, ok, überzeugt. Ich brauche auch eine Cheyenne. Deine sieht so toll aus. Und die Farbe steht dir prima. An deiner Stelle würde ich sie am liebsten links rum tragen, damit jeder das tolle Inlay sehen 🙂 Ich liebe solche Details.
    Liebe Grüße
    Britta

  7. Ich will jetzt auch eine Cheyenne.
    Unbedingt.
    Dicken Knutschi

    Paola

    1. 😄Ja, mach!!!😜😘 Knutschi zurück

  8. Das ist ja eine ganz tolle Bluse geworden! Der Stoff ist wirklich wunderschön und steht dir ausgezeichnet.
    Liebe Grüsse,
    Regula

  9. Ich freue mich für Euch, dass alles so gut geklappt hat – ist ja bestimmt alles tierisch aufregend, so als Organisator. Deine Bluse ist der Hammer, ich muss jetzt auch unbedingt und sofort so eine Bluse haben. Der Oberhammer !!!!!

    LG Heike

Schreibe einen Kommentar