Test Jersey weiß/ beige als Bethioua und Shirtbox von Elle Puls – Teil 1

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

Fällt es dir leicht, weißen Jersey zu bestellen? Also nicht anfassen, streicheln, ziehen!! Wo ich bei farbigen oder gemusterten Stoffen gar kein Problem sehe, kam ich bei „weiß“ immer wieder ins Grübeln.

Dabei ist weiß so schön basic, quasi das Basic unter den Basics. 😉

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

Also habe ich mir Anfang des Sommers mehrere weiße und beigefarbene Jerseys von swafing bestellt. Sieben verschiedene, wobei es sich um 4 unterschiedliche Stoffe handelt. Drei Stoffe eben in zwei Farben.

Dabei sind

  • Viskose-Jersey Ginza, 94% Viskose, 6% Elasthan, 220g/m2
  • Baumwoll-Jersey Gitte, 95% Baumwolle, 5% Elasthan, 220 g/m2
  • Baumwoll-Jersey Vanessa, 94% Baumwolle, 6% Elasthan, 220g/m2
  • Baumwoll-Jersey Jaro, 95% Baumwolle, 5% Elasthan, 220g/m2

Zeigen werde ich heute Baumwoll-Jersey Gitte

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

…und Viskose-Jersey Ginza:

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

Geplant hatte ich, alle vier Stoffe nebeneinander zu stellen. Aber wie das bei uns Nähuschis nun mal so ist, kommen da neue Projekte und Abwechslung muss her. Also gibt es noch einen zweiten Teil, in dem ich die anderen beiden Stoffe vorstellen werde.

Der Viskose-Jersey fällt sehr weich und „gefühlt schwer“.

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

Ich mag diese Stoffqualität sehr gern tragen. Ein bißchen aufpassen muss man, da sich bei dem weichen Stoff schnell der BH oder Pölsterchen abzeichnen. Zu eng würde ich den Schnitt daher nicht wählen.

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

So gern ich den Stoff tragen mag, beim Nähen bin ich doch hin und wieder am Fluchen. Zu gern rutscht der Stoff vom Nähtisch oder zieht durch sein Eigengewicht an der Nadel. Das kann man ganz gut im Zaum halten, in dem man den überschüssigen Stoff auf dem Schoß stoppt und ihn nicht hängen läßt oder ihn, soweit möglich, nahe der Nadel positioniert.

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

Einfacher näht sich da auf jeden Fall der Baumwoll-Jersey…

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

…der ist griffig, rutscht nicht an der Maschine. Gefühlt ist er auch leichter, obwohl die Herstellerangaben da ja was anderes sagen.

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

Auf den Fotos kann man hoffentlich ganz gut erkennen, dass er auch anders fällt. Kantiger, plastischer. Ich mag das genauso gern. Wie bei allen Kleidungsstücken kommt es auf die Tagesform und den Anlaß an.

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

Während der Viskose-Jersey durchaus feiner wirkt und mit einem Blazer schnell edel gestylt werden kann, kommt der Baumwoll-Jersey sportlicher daher.

pruella-swafing-ellepuls-shirt-nähen

Na? Welches Shirt bzw. welcher Stoff gefällt dir besser? Wie sind deine Erfahrungen?

P.S. knitterfrei sind beide Stoffe nicht 😜

————

Schnitte: Shirtbox (Viskose-Jersey) und Bethioua (Baumwoll-Jersey), beides von Elle Puls

Stoffe: Viskose-Jersey Ginza und Baumwoll-Jersey Gitte, weiß, swafing, erhältlich über die Fachhändler

Den Rock habe ich hier schon gezeigt und die tolle Tasche hat Gaby von Die Kreativen Adern nach einem Schnitt von ki-ba-doo genäht.

verlinkt bei RUMS

 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Kimono-Tee und Shirtbox zur langen julika-Hose Meine Urlaubsgarderobe bestand auch dieses Jahr fast komplett aus Selbstgenähtem. Und mittlerweile fügt sich vieles untereinander. So passen auch Te...
Farbberatung und Umsetzung – Raglanshirt und... Sommer. Los. Jetzt! Ich bin auf Farbe eingestellt... Ich geb's ehrlich zu, ich hätte nie gedacht, dass ich diese Farben -geschweige denn diese Farb...
Cardigan Lisbon in Nadelstreifen im Duett mit eine... Habt ihr vorletzte Woche meinen "#teaser" entdeckt? Nein???? Dann schaut euch die Bilder zur Streifenliebe unbedingt nochmal an. Heute gibt's die "...
Gloria von Milchmonster Gloria aus butterweichem Viskosejersey - mein absolutes Sommerlieblingsteil! Bestellt war das feine Stöffchen von Nordlicht Stoffe für einen leicht...

10 Replies to “Test Jersey weiß/ beige als Bethioua und Shirtbox von Elle Puls – Teil 1”

  1. Mhm, das ist ein spannendes Thema! Ich habe auch weiß und schwarz in Bioqualität hier aaaber seit 10 Monaten – unangeschnitten!
    Viel zu schade, oder? Dein Beitrag mit den Vergleichen ist für mich sehr viel Wert denn wie oft stecke ich in einem Onlineshop fest und bin dann unsicher – bis ich gar nicht bestelle.
    Habe noch nie so hohen Viskosewert unter der Nadel gehabt und dachte, das knistert in jedem Fall weniger. Schade, daß war ein –
    Ach: DER Blusenstoff-plan für September.
    Was würdest Du den für halbwegs knitterfreie Oberteile an Stoff empfehlen?
    LG
    Doreen

    1. Na, dann anschneiden!!! 😉 knitterfrei… puuuh!! Viskose (Webware) geht ja meist einigermaßen. Neulich hab ich Tencel vernäht, der ist auch toll für Blusen. Allerdings nichts für ganz feine Schnitte, dafür wäre er zu schwer. Meine bellah zB würde ich daraus nicht nähen. Streichel dich doch einfach mal durch den nächsten Stoffladen 😉 Liebe Grüße

  2. Ahhh, da ist er ja nochmal, der geniaaaale Prülla vs. Chanel-Plott 😃👍🏻😍♥️♥️♥️!
    Du hast es echt gut beschrieben. Stimme dir da absolut zu, man muss wissen, welche Wirkung man wünscht. Ich bevorzuge den weichen Fall von Viskose, auch wenn ich sie häufiger zurecht zuppeln muss, weil sie unglücklich „am Körper klebt“

    1. Hihi…ja ein bißchen Selbstironie (oder -verliebtheit 😂) kann ja nie schaden. Mit dem Zurechtzuppeln hast du völlig recht. Mal stört’s mich mehr, mal weniger. Liebe Grüße

  3. Liebe Dani,
    oh ja, da kann ich dich extrem gut verstehen. Mir geht es ganz genauso. Leider gefällt mir Viskose-Jersey am besten, ist aber für den Alltag, wie du schon erklärt hast, nicht unbedingt geeignet.
    Weiß ist eine ganz herrliche Farbe, nur leider neige ich zu Flecken. Rotwein war mein letztes Malheur. Der Vorteil bei Flecken auf weiß, ich kann sie wunderschön überfärben 😀

    Bin sehr gespannt auf deine anderen Beispiele, I stay tuned!

    Sonnige Grüße
    Bine

    1. 🍷😜👍🏼😘

  4. Liebe Danie,
    solche Vergleiche sind immer sehr spannend. Als ich meine Beispiele für die Shirtbox genäht habe, war der Unterschied manchmal frappierend. Selbst von Viskosejersey zu Viskosejersey waren Unterschiede da. Ich fände ja eine Mischung aus Baumwolle und Viskose in Jerseys sehr spannend. Aber gibt es das und wenn ja, wo? Ich freue mich, dass du meine Schnitte für den Vergleich verwendet hast. Lieben Dank dafür. Elke

    1. Hey Elke. Schnitte mit unterschiedlichen Stoffen zu nähen ist immer wieder spannend. Oft hat man dann zwei oder mehrere völlig andere Shirts. Gefühlt zumindest! Ich experimentiere ja gern rum. Baumwolle mit Viskose wäre wahrscheinlich eine tolle Mischung, warum ist da noch keiner drauf gekommen? 😂😉 Wir machen einfach weiter, bis wir die perfekten Stoffe gefunden haben. Liebe Grüße Danie

  5. Hallo und vielen Dank für den Tipp!
    Tencel kenne ich auch noch gar nicht…
    Danke für Deine immer so schönen Blogs – tolle Inspirationen sind das 🙂

  6. Hej Danie,
    lieben Dank für diesen Post! Mir fällt es auch immer schwer die einfarbigen Stoffe online zu bestellen und weiße Stoffe ganz besonders. Bei deinen T-Shirts kann man perfekt die unterschiedlichen Stoffeigenschaften sehen. Ich mag die sportliche Variante aus Baumwolljersey am liebsten und der Print ist einfach super! Freue mich auf die Fortsetzung.
    Liebe Grüße Eva

Schreibe einen Kommentar