Geteilte Tücherfreude und eine Raglanelse samt jErika

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Hier herrscht, wie sicher bei ganz vielen von euch auch, große Tücherliebe. Und seit ich selber nähe, ist diese Liebe nicht gerade kleiner geworden…

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Beim Selbermachen von Tüchern liegt meine Vorliebe momentan bei Dreiecktüchern. Das wechselt sich immer mal wieder mit der Loopvariante ab. Aber wie gesagt, jetzt sind Dreiecke dran und der Vorteil beim Tücher selber nähen, ist einfach, dass man gleich zwei hat! Die Stofflänge sollte nämlich mindestens der Stoffbreite entsprechen. Einmal quer geteilt, mit Rollsaum oder Ovinaht versäubert, Gebammsel dran oder auch nicht und fertig. Eins für mich, eins für die Schwester, Mutz, Tochter, Kollegin, Nachbarin…. oder die Nähfreundin:

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Dominique (kreamino) und ich wohnen leider nicht gleich „um’s Eck“. Wir würden sonst wahrscheinlich noch viel mehr quatschen, als es jetzt schon Sprachnachrichten pp. möglich machen. Dieses „geteilte“ Tuch wird uns jetzt immer an unser Siegenwochenende zum #stoffbürocrewtreffen erinnern. Denn den Double-Gauze haben wir aus dem Stoffbüro-Lager mitgenommen. Ein tolles Wochenende mit vielen tollen Mädels im Stoffbüro. Hachz, für so etwas lohnen sich viele Kilometer Fahrt.

Ich kann immer nur wieder raten, trefft euch. #nähenverbindet 😉

(Kleiner Hinweis an dieser Stelle schon mal zur heutigen Verlosung auf Instagram!!)

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Ich habe mein Tuch mit einem blauen Rollsaum versäubert und ein kleines Stück Oilskin, das von der Tasche übrig geblieben ist „aufgehübscht“. Ein Stempel von Stempeljazz mit Stoffstempelfarbe drauf und schon ist der used Look fertig.

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Raglanschnitte mag ich sehr und natürlich führte da als bekennende Else-Liebhaberin kein Weg an der Raglan-Else vorbei…

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Und Streifen gehen ja soweiso immer und werden einfach nicht zu viel im Schrank, oder? Die Raglanelse von schneidernmeistern hat Abnäher auf den Schultern, dadurch ergibt sich ein toller Sitz. Den Halsausschnitt habe ich lediglich nach innen eingeschlagen und mit der Cover abgesteppt. Die Kapuze habe ich einfach weggelassen.

Der Schnitt enthält auch die Kleiderversion. Dafür würde ich allerdings wieder Stoff im Rücken wegnehmen müssen, da sich durch mein Hohlkreuz da zu viel Stoff fängt. Für ein Shirt, gerade auch unter einem Blazer oder meiner  jErika, ist der Schnitt einfach perfekt.

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Die jErika aus Strickfleece ist neben der Walkvariante meine am häufigsten getragene Version.

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Die Tasche aus Oilskin (Farbe cumin) aus der Tillabox habe ich auf Instagram und Facebook schon ausgiebig gezeigt. Ich schleppe sie gerade täglich.  😉

prülla_raglanelse_schneidernmeistern_tillabox_jErika_tuch_stoffbüro

Ich danke euch für euer Dabeisein und Lesen, für’s Folgen, für die Kommentare und Herzen auf allen Kanälen, für die Klicks und natürlich auch für’s Kaufen. Für die vielen Mails und persönlichen Nachrichten. Ich freue mich auf 2018. Danke schön.


Stoff Tuch: Double-Gauze aus dem Stoffbüro, Gewinnaktion heute (17.12.2017) bei Instagram @pruella.de

Schnitt Shirt: Raglanelse von schneidernmeistern

Stoff Shirt: Streifen dunkelblau/weiß aus der Tillabox

Jacke: jErika von Prülla

Tasche: aus Oilskin aus der Tillabox nach eigenem Schnitt

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Rückblick auf meine Nähprojekte 2017 Neues Jahr, neues Glück. Oder so ähnlich...  😉  Irgendwie bin ich blogtechnisch noch nicht im neuen Jahr angekommen und so viel aus dem letzten Jah...
Jäckchen Betty, Raglanelse und Hose Hazel Wenn sich die Garderobe so zusammenfügt, wie auf den folgenden Bildern und ich sie vor allem ganz oft trage, dann freue ich mich immer wieder wie ein ...
jErika aus Strickfleece Für mich gemacht. Ein Großteil meines Kleiderschrankes besteht mittlerweile aus selbstgefertigten Kleidungsstücken. Genäht ganz nach meinem Gesch...
Hose Hazel in gelb plus Verlosung von 1000stoff Hazel - meine erste richtige Hose. Also tatsächlich richtig. Mein Schnittmuster. Puuuhh... Zwischendurch war ich mir gar nicht sicher, ob das noch was...

13 Kommentare bei „Geteilte Tücherfreude und eine Raglanelse samt jErika“

  1. Ja, ich lese hier noch 😉 Vielen Dank für deine tollen Bilder, Inspirationen und die tollen Schnittmuster. Ich liebe meine Jerikas.
    Liebe Grüße, Sandra

    1. Gaaaanz lieben Dank!!! Das höre ich gern. Sowohl zum Blog als auch zu den jErikas 😄 Liebe Grüße

  2. Liebe Danie,
    das Raglanshirt sieht klasse aus und ich befürchte, die Raglan-Else muss auch meine Else-Reihe erweitern… Da ich bei der „normalen“ Else auch mit dem Hohlkreuz kämpfe, würde mich interessieren, was du am Rücken genau änderst. Ich habe es mit zwei Abnähern probiert, bin aber nicht absolut überzeugt.
    Stoffe von Shirt und Tuch gefallen mir sehr gut und stehen dir hervorragend!
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Vielen Dank, Julia. Meist arbeite ich tatsächlich mit zwei Abnähern. Das gefällt mir ganz gut. Oder ich nehme an den Seiten ein bißchen was weg. Je nach Stoff. Liebe Grüße Danie

  3. Puh! Alles wunderschön!
    Ich weiß gar nicht, was mir am besten gefällt…
    Und die Kombination ist auch wieder ein Traum! Dafür hast du ein Händchen.
    Danke für deine vielen Anregungen!
    Viele liebe Grüße Christina

    1. Ganz lieben Dank für das Lob. Ja, so gaaaanz langsam fügt sich meine Garderobe zusammen. Liebe Grüße

  4. Wie sind denn die Maße von deinem Tuch? Ich würde auch gerne so eins haben ;o)

    1. Vielen Dank. Ich meine, der Stoff vom Tuch lag 1,10m breit und wir haben ihn im Quadrat geteilt. Liebe Grüße

  5. Hey Danie
    Kann ich das bitte alles einmal für mich genauso bestellen😉 hach, das sieht alles sehr schön aus 😍 LG Ivonne

    1. Gaaaanz lieben Dank und liebe Grüße

  6. Gefällt mir auch sehr. Schön. Einfach schön. Hach – die Tasche mag ich sehr!

  7. Hallo!
    Dein Outfit gefällt mir gut, ich mag Tücher auch sehr (ohne geht gar nichts bei den Temperaturen 😉 ) – aber besonders die jERIKA!
    Ich möchte mich herzlich bedanken, dass dieses Schnittmuster bei makerist in der Aktion war!!! Habe mich riesig gefreut und freue mich ebenso darauf, die hoffentlich demnächst zu nähen 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch in ein gesundes & kreatives neues Jahr
    herbstnacht

    1. Vielen Dank! Ich freue mich, dass der Beitrag und besonders die jErika gefällt. Sie gehört auch zu meinen absoluten Lieblingsteilen. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar