Jäckchen Betty, Raglanelse und Hose Hazel

prülla_junidesign_jäckchenbetty_freuleins_hozehazel_aktivstoffe

Wenn sich die Garderobe so zusammenfügt, wie auf den folgenden Bildern und ich sie vor allem ganz oft trage, dann freue ich mich immer wieder wie ein Schneekönig. Ihr wisst, was ich meine, oder? Immer weniger Teile werden zu Schrankleichen, seltener wird zur falschen Farbe gegriffen.

prülla junidesign Jäckchen Betty Raglanelse Hosehazel Hose Hazel

Ich liebe auch nach wie vor schnelle Projekte. Aber es darf auch gern mal aufwendiger sein. Eine aufwendige Bluse, eine Hose ist eben mal nicht in 2 Stunden fertig. Da bedarf es Anpassungen, Genauigkeit, mehrfaches Anprobieren und vielleicht auch mal Auftrennen. Ein anderer Stoff und schon sitzt der gleiche Schnitt ein bißchen anders.

prülla junidesign Jäckchen Betty Raglanelse Hosehazel Hose Hazel

Ja, auftrennen. Ich! Selten, klar, aber bei einem langfristigen Herzensprojekt gehört das schon mal dazu. Genauso wie das Handsäumen.

prülla junidesign Jäckchen Betty Raglanelse Hosehazel Hose Hazel

Noch vor nicht allzu langer Zeit wäre ich einfach mit der Nähmaschine über die Ovinaht gefahren und hätte so den Beleg vom Jäckchen Betty von freuleins befestigt. Aaaber… man wächst mit seinen Ansprüchen (oder so ähnlich 😉 ).

prülla junidesign Jäckchen Betty Raglanelse Hosehazel Hose Hazel

Und so greife auch ich zwischendrin immer öfter (bei den entsprechenden Projekten!!) zu Nadel und Faden und säume nahezu unsichtbar. So kann ich mich einfach noch viel mehr an so einem Kleidungsstück erfreuen.

prülla junidesign Jäckchen Betty Raglanelse Hosehazel Hose Hazel

#slowsewing – wie Dominique von kreamino neulich zum Hand nähen von Taschenhenkel schrieb.

Ich gebe zu, auch gerade bei meiner Hose Hazel (die aktuell noch eifrig getestet wird) werd‘ ich auf den letzten Nähmetern immer ganz hibbelig. Aber die Ruhe und Genauigkeit zahlt sich hinten raus wieder total aus. Wenn nämlich Taschen da sitzen, wo sie sitzen sollen und eine Gürtelschlaufe aussieht wie die Andere.

prülla junidesign Jäckchen Betty Raglanelse Hosehazel Hose Hazel

Das Streifenshirt ist eine Raglanelse von schneidernmeistern, die ich hier schon gezeigt habe.

Ich brauche unbedingt noch zwei, drei Langarm-Streifen-Basics. Als Liebhaber von 3/4 – Ärmeln mag ich es bei diesen kürzeren Jäckchen total, wenn die Ärmel aus dem Ärmel gucken 😉

prülla junidesign Jäckchen Betty Raglanelse Hosehazel Hose Hazel

Zusammenfassung des Outfits aus 3 Schnitterstellern und 4 Stoffhändlern 😀

Jacke: (schlichtes) Jäckchen Betty von Freuleins (in Gr. M ohne Änderungen) aus Walk von Juni-Design (Walk leider ausverkauft, aber der Shop lohnt auf jeden Fall einen zweiten Blick!)

Shirt: Raglanelse (ohne Kapuze) von schneidernmeistern aus marine-weißen Streifen aus der Tillabox

Hose: Hazel von Prülla (coming soon) aus Jeans aus dem Jeans-Ü-Paket (aktuell 5, 8 und 10m zum Spezialpreis!) von Aktivstoffe

Tuch/Schal: Mira – kleine Naht ganz groß

prülla junidesign Jäckchen Betty Raglanelse Hosehazel Hose Hazel

verlinkt bei RUMS

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Rückblick auf meine Nähprojekte 2017 Neues Jahr, neues Glück. Oder so ähnlich...  😉  Irgendwie bin ich blogtechnisch noch nicht im neuen Jahr angekommen und so viel aus dem letzten Jah...
Jäckchen Betty von Freuleins Mit Jäckchen, Blazern, Cardigans ist es wie mit Streifen oder Schuhen... man kann nie genug davon haben. Schnell über ein Top oder ein T-Shirt ge...
Kleid Dira – schick in Strick samt Unterklei... Ein Kleid im Winter? KLAR!! Zumindest, wenn man drinnen arbeitet. Nicht unbedingt weihnachtsmarkttauglich oder passend für den Spielplatzbesuch, aber ...
julika und Alice – ein tolles Duo julika und Alice - warum bin ich da nicht schon früher drauf gekommen? Ein total bequemes Duo. Genäht aus dem gleichen Konfetti-Sommersweat,...

27 Replies to “Jäckchen Betty, Raglanelse und Hose Hazel”

  1. Wow, die Hose sieht klasse aus!!! Ich freue mich schon auf das Schnittmuster, und hoffe, dass ich mich dann auch dran traue…
    LG Ilka

    1. Danke schön, Ilka. Klar, immer rantrauen. Nur so wird man besser und lernt auch sich mehr kennen. Liebe Grüße

  2. Das ist so eine tolle Kombi!!! Und Danke, dass Du eine Lanze für das Handnähen brichst… der Weg ist das Ziel, nicht unbedingt immer das schnelle Ergebnis!! Danke für die Inspiration!

    1. Vielen Dank. Ich entdecke gerade erst das Handnähen für mich und oft gewinnt die Ungeduld. Aber das (geduldige) Ergebnis spricht eindeutig für das Handnähen. Liebe Grüße

  3. Ich freu mich wie Bolle auf deine Hose. Die Schnittführung ist klasse, die Taschen mal was anderes und Hosenschlitz mit Knopf wollte ich auch schon immermal nähen. Der Stoff dazu liegt schon hier und wartet geduldig auf das EBook. 😉
    Wie immer ein tolles Gesamtoutfit.
    LG Doreen

    1. Ganz ganz lieben Dank für dein Lob. Liebe Grüße

  4. Liebe Danie,
    da paßt alles zusammen. Auf den Schnitt der Hose freue ich mich jetzt schon. Seit 2 Jahren irre ich immer wieder durch die Läden auf der Suche nach einer schlichten Jeans ohne Glitzer hier und Löchern da, gern auch mit Knöpfen vorne zum schließen und vor allem die nicht super Skinny geschnitten ist. Bisher ohne Erfolg. Ich habe mir sogar schon die Mühe gemacht eine alte zerschließene Jeans aufzutrennen und als Schnittmuster zu nutzen. Also erste Erfahrung beim Jeans nähen ist vorhanden, man kann sie auch anziehen, aber so richtig der Durchbruch war das noch nicht.. Aber der Schnitt deiner Hose gefällt mir sehr. Den würde ich ausprobieren, vielleicht mit nicht ganz so viel Schlag….
    Aber jetzt kommt erstmal eine Betty unter die Nähmaschine.
    liebe Grüße
    Mandy

    1. Vielen vielen Dank, Mandy. Ich freu mich auch riesig drauf, dass der Schnitt fertig wird. Gerade bastel‘ ich noch an der Anleitung. Und Betty passt super dazu 😉 Liebe Grüße

  5. Gefällt mir super gut! Wäre auch mein Lieblings Outfit 😍Dann warte ich Mal auf den Hosenschnitt. Bzgl des Schals, gibt es dazu auch eine Anleitung? Liebe Grüße, Sonja

    1. Vielen Dank. Der Schal ist bei Mira gekauft. Ich habe ihn noch in zwei weiteren Farben und trage sie fast täglich. Liebe Grüße

  6. Supercool!!
    Ich mag auch wenn es schnell geht, habe mittlerweile aber auch Projekte die etwas dauern.
    Immer wenn ich sage, ‚ach ich näh noch schnell‘ dann trenne ich wieder auf, shit happens.
    Lg, mach weiter so

  7. Oh die Hose ist der Prülla (hast du diesen kreativen Witz schon mal gehört? 😉 Ist mir grad spontan eingefallen). Die ist echt schick, genau mein Fall, aber wahrscheinlich eine ganz schöne Herausforderung als „hinundwiedermalnäherin“, ich bin jedenfalls schon sehr auf das Erscheinen gespannt. Und der Rest des Outfits fügt sich ganz wunderbar ins Bild. Sieht toll aus!

    Gruß
    dörte

    1. Hihi…ja, hab ich schon ein paar Mal gehört 🙂 Vielen Dank und du weißt sicher: man wächst mit solchen Herausforderungen! Ist auch beim Nähen so 😉 Liebe Grüße

  8. Cool! Ich als Elsenfan musste natürlich reinschauen in deinen Post und sehe dazu HAZEL … freufreufreu! Wann kommt die denn raus?
    Liebe Grüße
    Saskia

    1. Hey Saskia. Vielen Dank. Hazel wird wahrscheinlich im Februar starten, das genaue Datum steht noch nicht fest. Ich werd’s aber natürlich auf meinen Kanälen bekannt geben 😉 Liebe Grüße

  9. Das Jäckchen ist toll! Ich liebe diese Farbe. Und ich bin schon sehr gespannt auf deine Hose, denn so einen Schnitt suche ich gerade vergeblich. Kann man sie dann auch aus leichtem Stoff nähen? Dann würde ich mich auch daran wagen.
    Viele Grüße
    Stehsternchen

    1. Vielen Dank. Der Schnitt ist für Webstoffe. Ganz leichte Stoffe wie Leinen haben wir noch nicht probiert, aber sonst von Jeans bis zu Hosenstoffen schon allerhand. Liebe Grüße

  10. Liebe Dani,
    ich bewundere schon lange deine Kreativität und dein Geschick – ganz großen Respekt und ein dickes Kompliment!
    Ich suche schon lange einen uni Schal – genau so einen, wie du ihn jetzt zu deinem Outfit trägst. Verrätst du mir wie groß du den Schal zugeschnitten hast und wie du die schönen Fransen an den Schal gezaubert hast. Einfach nur eingeschnitten und dann gewaschen?
    Herzliche Grüße
    Heidi

    1. Hallo Heidi. Vielen Dank für dein Lob. Bei dem Schal muss ich dich leider enttäuschen. Der ist bei Mira fix und fertig gekauft, genauso wie zwei weitere, die ich super gern trage. Liebe Grüße Danie

  11. Katja Cieluch sagt: Antworten

    Liebe Danie,
    Dein Outfit ist wirklich cool.
    Freue mich auch schon auf HAZEL. Endlich mal ein Hosendesign, das nicht super eng sitzt. Ist das Raglanärmel- Elsenshirt verlängert?
    Liebe Grüße Katja

    1. Hey Katja, vielen Dank. Ich verlängere pauschal alle Ärmel 😉 Liebe Grüße

  12. Wirklich wahr! Ein harmonisches Outfit und die Ärmel, welche aus der Jacke hervorluken gefallen mir wirklich sehr! Toll! Ich kann Dich gut verstehen mit den steigenden Ansprüchen. Ich verliere mich auch immer mehr darin und gestern kam kein Kommentar von meinem 13-jährigen zu meinem Lillesol cardigan no. 29 und da wußte ich jetzt bin ich perfekt. Sonst belächelt er es schon einmal, aber die Pyjamahosen werden von ihm geliebt. Raglan-Else muss ich auch als Shirt testen. Bei Betty überlege ich noch, aber aus Walk wirklich toll!

    1. Vielen vielen Dank, Ani. Ja, „sieht wie gekauft aus“, ist eben auch ein Lob bzw. das nicht Ansprechen, weil es eben NICHT selbstgenäht aussieht 😉 Liebe Grüße. Den lillesol-Cardigan mag ich auch sehr.

  13. Sonja Kaltenecker sagt: Antworten

    Hallo Danni,
    ich freue mich auch sehr auf HAZEL. Bisher hab ich mich noch nicht an eine Jeans gewagt. Hab auch Angst vor einem Reißverschluss in eine Jeans zu bekommen. Meine alte Pfaff ist nicht so komfortabel (30 Jahre alt). Ich liebäugle mit einer BENINA. Was hast Du für eine Nähmaschine? Habe bisher eine DIRA genäht. Passt Super. Wir sind gleich groß. Und die Julika in dem tollen HIMMELI-Stoff hab ich auch genäht. Mein kommendes Projekt ist jetzt eine Jerika in einem gelben Regenbekleidungsstoff mit Sweatfutter. Liebe Grüße Sonja

    1. Whooow, Sonja, das hört sich toll an. Ich habe mir eine Bernina B740 gegönnt. Die summt durch alle Lagen. Es ist einfach herrlich, damit zu nähen. Liebe Grüße Danie

  14. Sonja Kaltenecker sagt: Antworten

    Danke Danie für Deinen Tipp. Ich war am Samstag beim Probenähen. Hab erst mit der B580 geliebäugelt. Aber ich bin eigentlich zu alt für Stickmotive. Hab mir dann die B740 angesehen und heute Probe genäht. Sind ja nochmal Welten. Da gibt es im Moment ein Angebot und man kann sogar für 0 % finanzieren. Und was soll ich sagen. Ich habe zugeschlagen. Freue mich riesig und bin sehr gespannt wie ich klar komme. ganz iebe Grüße Sonja

    1. Herzlichen Glückwunsch!!! Dann wünsche ich dir gaaanz viel Spaß damit. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar