Jeans Gloria von Freuleins aus Cord

pruella_freuleins_jeansgloria_gloria

Jaaaa, eine Jeans aus Cord. Gloria war beim Probenähen etwas zickig und da fiel mir dieser jahrelang abgelagerte pinke Cord in die Hände. Perfekt für ein Probestück.

pruella_freuleins_jeansgloria_gloria

Schnell ist beim Nähen wieder klar geworden, eine Hose näht man selten komplett nach Schnitt. Also grundsätzlich natürlich schon, aber hier und da bedarf es Anpassungen an den eigenen Körper.

pruella_freuleins_jeansgloria_gloria

Beim Zuschnitt musste ich ein bißchen tricksen, übermäßig viel Cord war nämlich nicht vorhanden. Und so ist das rückwärtige Hosenbein auch gegen den Strich zugeschnitten und hat in der Wade noch ein kleines Stück angesetzt. Das sieht man bei Cord natürlich immer, aber so what. Das muss jetzt so!!!  😛

pruella_freuleins_jeansgloria_gloria

Diese Gloria ist nach der ersten Schnittversion entstanden und ich hab ein bißchen dran „rumschrauben“ müssen. Freuleins Katrin hat alle Änderungen bzw. Anpassungen, die wir als Probenäher gemacht haben, ausgewertet und in die finale Schnittführung umgesetzt. Ich habe mittlerweile eine weitere (noch nicht fotografierte) Gloria, die nach dem Endschnitt eigentlich genauso sitzt wie diese mit meinen Änderungen. Perfekt.

pruella_freuleins_jeansgloria_gloria

Die Innentaschen sind, wie im Ebook vorgesehen, farblich abgesetzt. Das macht für einen selber, finde ich, immer was her. Die schräge Knopfleiste (die bei mir auf der falschen Seite ist 😉  – kleines Zuschnitt- und Stoffmengenproblem, you know), die vorderen Abnäher und der lässige Sitz machen Gloria zu einem tollen Universalteil.

pruella_freuleins_jeansgloria_gloria

pruella_freuleins_jeansgloria_gloria

Ich mag es ja sehr, Tascheneingriffe mit einem Zierstich zu versehen. Das macht ein solches Teil gleich noch individueller und hochwertiger. Damit es nicht zu sehr auffällt und schön mit der Hose harmoniert, bei mir fast immer im gleichen Ton. Das habe ich auch schon bei meiner gelben Hazel gemacht.

pruella_freuleins_jeansgloria_gloria

Die Bilder hat die Lieblingsschwester in Wolfenbüttel gemacht und ich habe an dem Tag das letzte Mal meine Omi gesehen. Damit haben das Outfit (und hier nicht gezeigte Fotos) gleich noch eine tiefere Bedeutung mehr.

Das ich mein eigentliches Probestück jetzt sehr gerne tatsächlich trage, ist klar, oder?

Die Farbe und der Schnitt machen auf jeden Fall Lust auf Sommer und gute Laune.

——————————————————-

Shirt: hier schon gezeigt

Hose: Jeans Gloria von Freuleins aus sehr altem geschenktem Cord

Bei Katrin gibt’s auch alle anderen tollen Beispiele im Blog zu sehen.

verlinkt bei RUMS

4 Kommentare bei „Jeans Gloria von Freuleins aus Cord“

  1. Tolle Hose in einer Superfarbe, die Lust macht auf Frühling! Der Strichwechsel stört gar nicht, find ich im Gegenteil sogar interessant.
    Wenn dir die Endfassung des Schnittes gut passt, dann ist er leider nix für mich. Ich hab eine total andre Figur ( schmale Taille, breite Hüfte, kräftige Oberschenkel) als du. Und eine größere Anpassung trau ich mir nicht zu.
    Ich wünsch viel Spaß beim Tragen
    Andrea

  2. Schon sehr cool geworden, deine Probe-Gloria. Da warte ich mal gespannt auf deine weitere Hose, die ist dann sicher mega toll.

    LG Katrin

  3. Coole Hose! Den Schnitt und die Farbe finde ich super!
    Liebe Grüße
    Ania

  4. Was eine erfischende Farbe, sehr schöne Hose 🙂
    Liebe Grüße, Kirsten von JakoKi

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.