#nummersechsbluse

Wenn mich Schnitte vom Hocker hauen, muss ich sie gleich 2 bis 42mal nähen.

Prülla Pruella #nummersechsbluse JuniDesign Zuleeg

Und als Nina von Juni Design mir Fotos ihres Prototyps zeigte, war ich total begeistert. Muss ich haben! Die #nummersechsbluse sieht edel und bequem zugleich aus. Und das Beste: sie ist viel einfacher zu nähen, als es zunächst den Anschein macht!

Prülla Pruella #nummersechsbluse JuniDesign Zuleeg

Der Kragen sitzt super. Das war erst ein bißchen meine Sorge, mag ich es doch nicht zu eng am Kehlkopf haben. Aber Schnitt und Form sind absolut perfekt. Und die Videoanleitung zum Schnitt klasse nachvollziehbar. 

Prülla Pruella #nummersechsbluse JuniDesign Zuleeg

Dies ist schon meine zweite #nummersechsbluse und ich habe diesmal den hinteren Schlitz etwas verkürzt. So kann ich auch noch ein Hemd unter die Bluse ziehen (meine Omi wäre begeistert bezüglich meiner Einsicht, Hemden zu tragen ;-)), ohne das etwas herausblitzt.

Prülla Pruella #nummersechsbluse JuniDesign Zuleeg

Während ich bei der ersten Bluse einen Tencel von Juni Design vernäht habe (der zweite Tencel liegt übrigens schon hier), habe ich hier einen kompakten Baumwollsatin von Zuleeg vernäht. Der Stoff ist dicker als Tencel, aber genauso weich und im Fadenlauf dehnbar. Und er ist absolut blickdicht, für mich bei Blusen immer wichtig.

Prülla Pruella #nummersechsbluse JuniDesign Zuleeg

Das der dritte Stoff noch unvernäht hier liegt, liegt nur daran, dass ich mich nicht entscheiden kann, ob die #nummersechsbluse ohne Ärmel genäht wird (diese Option gibt es nämlich auch noch!), oder mit kurzem Arm oder als Kleidchen… hachz, ich befürchte, da wird es zum Sommer hin noch ein paar Teile geben und ich kann endlich mehr Webware vernähen.

Zusammenfassung:

Schnitt: #nummersechsbluse von Juni Design, ausschließlich als Papierschnitt

Stoff: Baumwollsatin von Zuleeg, meinen vernähten Farbton gibt es nicht mehr, aber ein ganz ähnlicher Stoff ist der „Cotton Hollyhock

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.