Bleistiftrock und ein Danke.

Mit wenigen Worten stelle ich euch heute meinen neuen Bleistiftrock vor. Aus festem Interlock, mit kuschelig angerauter Innenseite…

Zwei Abnäher mussten zum Schluss noch ungeplant hinten in den Bund… da muss ich noch ein bißchen üben, Abnäher sieht man bei mir fast immer *grummel*. Aber jetzt passt er perfekt.
Das Stoffdesign hätte ich mir wahrscheinlich nie gekauft, angezogen und in dieser Kombi gefällt’s mir jetzt doch ziemlich gut.

Dazu dieses Shirt, bei dem ich zum ersten Mal den Fakecoverstich ausprobiert habe. Sieht ganz gut aus. Und doch würde ich meine Cover „nie nich“ wieder hergeben wollen 😉
Nadine von Fusselinchen hat hier neulich ein paar treffende Gedanken zum Nähen geschrieben 🙂 
Mir ging es nie um unbedingt anders aussehen als die herkömmliche Mode, aber ich liebe es, meiner Kreativität freien Lauf lassen zu können und freue mich, das mittlerweile eine stattliche Anzahl von Kleidungsstücken meinen Kleiderschrank füllt und auch tatsächlich angezogen wird!! ;-D Und dabei grinse ich jedesmal spitzbübisch wie ein fast Siebenjähriger nach einem Streich, wenn das Stück eben gerade nicht mehr wie selbstgenäht sondern eher wie von der Einzelstückstange aussieht. ;-D

Ich möchte mich an dieser Stelle für alle Kommentare, Mails, Käufe, Kontakte, Telefonate und Treffen bedanken. Eure positiven Rückmeldungen treiben mich an. Leider nehme ich mir die (glücklicherweise wenigen) negativen sehr zu Herzen, liegt wohl in meiner Natur 😉 
Wenn ich die Rückmeldung bekomme, dass ich zum Nachmachen animiere, zum Ausprobieren, dann freue ich mich riesig. So ist es gedacht. Schließlich habe ich das Ganze auch nicht gelernt, sondern alles durch viel ausprobieren hinbekommen. Und immer noch gelingt nicht jedes Stück 😉

Das meine Fotos toll sind, freut mich besonders. Ist es doch immer mit entsprechend Zeit (und Licht!) verbunden. Nicht immer schaffe ich es, für das Kleidungsstück passend eine Location aufzusuchen und doch bin ich immer wieder erstaunt, wie nah gerade hier auf dem Dorf eine alte Scheune, ein stillgelegter Bahnhof, ein altes Bunkergelände als genialer Fotohintergrund bereitstehen.

Beim Weihnachtsmann stehen Fotolampen auf dem Wunschzettel (genaue Bezeichnung inklusive, versteht sich!). Schließlich besteht eben nicht immer die Möglichkeit Tageslicht nutzen zu können. Ich bin gespannt… 😉

Ich wünsche euch und euren Lieben schöne Weihnachtstage, einen guten Rutsch und ein tolles gesundes neues Jahr. 
Wir sehen uns wieder.
Stoff: Interlock Nostalgie bei lillestoff (sponsored)
Schnitt: Bleistiftrock von Hedinaeht (ohne Teilung hinten, zwei zusätzliche Abnäher, ohne Taschen)

9 Kommentare bei „Bleistiftrock und ein Danke.“

  1. Wieder ein tolles "Prülla-Outfit" und tolle Fotos! Ich hoffe das du noch lange so weiter machst und dir negative Kritik nur als Ansporn, und nicht zu Herzen nimmst.
    e
    Ein schönes Weihnachtsfest,alles Gute,vor allem Gesundheit für 2016!
    Bleib wie du bist auch im neuen Jahr!

    Liebe Grüße,
    Heidi

  2. Und wieder so ein bezauberndes Teilchen für den Kleiderschrank! Ja, du inspirierst mich auf jeden Fall mit deinen Kreationen. Deine Bilder sind toll und ich freue mich immer wieder von dir zu lesen.

    Habe eine tolle Weihnachtszeit mit viel Ruhe und schönen Stunden.

    LG Micha

  3. Hej Danie!
    Dir auch wunderschöne Weihnachtstage und danke für deine Inspirationen. Hab heute grade eine Alice genäht (mit Glück kommt morgen ein Post… aber noch fehlen Fotos). Bevor ich mich an die Näma setze gucke ich gerne nochmal, was du da schon genäht hast. So fiel mir dann heute die Ausschnittlösung leicht, da du den gleichen Stoff hattest und ich schon sehen konnte, dass dies tatsächlich die Lösung ist, die mir gefällt. Deshalb danke für deine schönen Anregungen und schöne Feiertag !
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

  4. Madame Blanc sagt: Antworten

    Ein toller Rock! Und was die Vorzüge des Nähens betrifft, stimme ich dir voll und ganz zu. Ich finde es auch immer großartig, wenn ich etwas genäht habe, das nicht nach selbstgemacht aussieht, aber trotzdem etwas Besonderes ist.
    Viele Grüße,
    Catharina

  5. Petra Schneider sagt: Antworten

    Liebe Danie,
    Ich sage auch ganz herzlich Danke für die vielen wunderschönen Sachen, die du hier zeigst und mich damit auch immer wieder aufs neue inspirierst. Deine Sachen machen komplett Lust aufs Nacharbeiten. Du triffst voll meinen Geschmack. Ja und deine Fotos die sind einfach der Hammer. Du hast eine so tolle Ausstrahlung. Ich wünsche mir auch, dass du noch ganz lange hier weitermachst und nicht die Lust am bloggen verlierst. Danke auch fürs Mutmachen, indem du auch sagst, dass nicht alles gelingt. Also… In diesem Sinne, dir und deiner Familie ein frohes Weihnachten. Habt eine gute Zeit. Herzliche Grüsse, Petra

  6. Vivien Hüttenrauch sagt: Antworten

    Hey Dani,ich finde dein Rock voll schick.
    Ich habe mir den Stoff bestellt, weil ich dein Rock so cool finde. 🙂 Also wunderbar!
    Ich wünsche dir eine super Silvestersause und einen guten Rutsch.
    Alles Liebe, Vivien

  7. Sehr, sehr chic! Ich stöber gern bei dir finde aber noch nicht den Mut zum Kleidung nähen. Zu viel geht bei den "einfachen" Projekten noch schief.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein schönes Fest.
    Herzliche Grüße
    Ivonne

  8. Total schön! <3
    Liebe Grüße, Änni

  9. Hallo, mir gefällt dein Rock und in der Kombination, wie du ihn trägst sehr gut. Ich bin immer wieder gerne auf deinem Blog, weil mir deine genähten Sachen, dein Kleidungsstil und deine tollen Fotos sehr gut gefallen. Schöne Feiertage und lieben Gruß, Esther

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.