Rock’n Shirt

Der heutige Post ist einer der wenigen, die ich vorbereitet habe. Ich bin ja eher der spontane Näher; fotografiere dann; schreibe, wie mir der Schnabel gewachsen ist; lese bestenfalls noch einen Tag später Korrektur und poste dann gleich oder innerhalb weniger Tage…

Während dieser Post erscheint, bin ich mit der family irgendwo in der Sonne (hoffentlich!) und die Nähmaschine ist etliche hundert Kilometer entfernt von mir. Ebenso eventuell das Internet. Daher kann es etwas dauern, bis Kommentare freigeschaltet sind.

Der Grund für das „Vorschreiben“ ist die Blogtour vom Stoffbüro:
*klick* auf’s Bild
Bereits im Juni wurde der Grundstein gelegt und Catrin lud die obige Runde zur virtuellen Stoffauswahl ein. Bei den vernähten Stoffen handelt es sich durchweg um die kommende Herbst-/ Winterkollektion von NOSH; einem finnischen Stofflabel, das auf hochwertige Bioqualität und ausgefallene Designs setzt.
  
Das ich nicht so der gelb/ senf-Typ bin, habe ich zumindest auf Instgram irgendwann schon mal verraten. Und doch reizte mich dieser Stoff mit seinem grafischen Muster sehr.
Schon bevor der Stoff hier war, fing‘ das Schnittmusterkarussell im Kopf zu laufen an… Kapuzensweater, Rockbüx, Kleid…
Als ich dann den Stoff in den Händen hielt, war ganz schnell klar: Rock und Shirt! 

  
Ich mag die Kombi total gern. Ausserdem bin ich so flexibel und kann beide Teile auch unterschiedlich kombinieren. 

Stoff: erhältlich im Stoffbüro 
(die vernähten Stoffe wurden mir von NOSH zur Verfügung gestellt – *Werbung*)


Schnitt Shirt: Else von schneidernmeistern
Änderung: das Bündchen am U-Boot-Ausschnitt geht von Ärmelnaht zu Ärmelnaht und ist auf Höhe der Schulternaht übereinandergenäht
Schnitt Rock: FrauTilda von hedinaeht (ohne Änderung, ich trage ihn allerdings eher hüftig ;-)))
Tasche: eigener Schnitt
Location: das gelbe Scheunentor ist der Hammer, oder? Und es ist nur 200 Meter von meiner Haustür entfernt! Und ich hab‘ es erst jetzt entdeckt!!! …da werde ich in Zukunft ganz sicher öfter knipsen 😉
Hier kannst du dir nochmal den gestrigen Beitrag von Andrea ansehen und morgen geht’s weiter mit Elke.
Ich tauche dann mal wieder ab…

Macht’s gut, bis bald!

18 Kommentare bei „Rock’n Shirt“

  1. Maarika Meltsas sagt: Antworten

    Die Kombi ist ein Traum, liebe Danie. Sie dürfte genau so (ok, wahrscheinlich gekürzt) in meinen Kleiderschrank wandern. Soooo schön! (Dass ich auf grau gelb stehe, ist ja kein Geheimnis 😉 ) Hab weiterhin einen schönen Urlaub,
    liebe Grüße, Maarika

  2. So genial das Outfit! Und die Fotots!!!!! Den Rock find ich super toll, dabei könnte ich schwören, ich hab' schon etliche Versionen davon gesehen und er hat mich nie gereizt…jetzt muss ich mir wohl den Schnitt kaufen…find ich perfekt für den Herbst!
    Alles Liebe aus Spanien, Mara

  3. Das Shirt, der Rock, die Kombi – echt der Hammer !!
    Supertoll !

    LG und schönen Resturlaub !:)

    Katja

  4. Das sieht sooo super aus!! Ich liebe senffarben und das würd ich genauso haben wollen…die U-Boot Variante sieht toll aus, das muss ich auch probieren…und ich kann für nix garantieren, evtl. läuft bald weiter südlich von Deutschland die gleich Kombi rum :o) – an mir!
    Liebe Grüße
    Silke

  5. Marina metterlink sagt: Antworten

    Ach Danie, du bist einfach der Wahnsinn! Wunderschöne Sachen hast du daraus gemacht! Und das Scheunentor!!!
    Liebe Grüße,
    Marina

  6. Einfach nur 'wow'!!!!

  7. Gefällt mir! Sieht bequem aus. So würde selbst ich Senfgelb tragen ;.)
    Schönen Urlaub weiterhin! :.)

  8. Hallo Dein Outfit sieht richtig toll aus…da soll nochmal jemand sagen, das Muster und Streifen nicht zusammen passen. LG Alex

  9. Carolin Schubert sagt: Antworten

    So, so, so, so gut!!!!!

  10. Sehr schön schaut das aus. Ich hab den Sparkstoff ja für NOSH auch vernäht und hab auch wirklich lang darüber nachgedacht ihn zu einem Bleistiftrock werden zu lassen. Schreit irgendwie danach, nicht? Naja, bei mir wurde es ein Tanktop und ich LIEBE es…

  11. Liebe Danie,
    ein absolut genialtes Outfit, total gelungen, gefällt mir sooooo gut!
    Ich finde den Gelb-Ton wunderschön, auch wenn er mir nicht wirklich steht, aber so lange er nicht zu nah am Gesicht ist, trage ich ihn trotzdem.
    Also, ich bin begeistert!
    Herzlichst,
    Tessa

  12. Liebe Danie,

    ein wunderschönes Outfit, und so stimmungsvoll fotografiert! Das Shirt steht Dir super, und auch der gelbe Rock – mit ausreichender Entfernung vom Gesicht ;-). Ich danke Dir ganz herzlch für's Mitmachen, und wünsche Euch noch eine schöne und erholsame Zeit in Italien!

    Liebe Grüße
    Catrin

  13. Wow – richtig coole Nähbeispiele und natürlich auch die Fotos mal wieder! -danke für die Idee mit der Halsbündchenlösung, die ist mal auch echt richtig cool und probiere ich sicherlich aus…weiterhin schöne Urlaubstage! LG Miriam "Mecki macht"

  14. Oh.. deine Kombi ist sowas von schön!! Würde ich gerne genauso nachnähen wollen 🙂
    schöne Tage noch wünscht
    Christine

  15. eenzschartsch sagt: Antworten

    Sieht wieder wunderschön aus, nur die Omalänge des Rockes mag ich nicht. Du hast so schöne Beine, da könnte der Rock auch knapp überm Knie aufhören 🙂 Der Stoff des Rockes ist mega!

    LG Katrin

  16. So schön! Ich will das Shirt. Sofort. Ok, nicht sofort, ich müsste mich ja erst vom Babybauch befreien und reinhungern… Aber wenn ich das geschafft habe, will ich es sofort 😉
    Liebe Grüße, Änni

  17. Liebe Dani! Die Stoffe und das, was du daraus gemacht hast, stehen dir wirklich ganz hervorragend! Ich bin auch ein großer Fan von grau-weiß und das Senfgelb fügt sich wunderbar herbstlich ins Geschehen. Wie immer auch besonders schöne Fotos. LG Janine

  18. Vivien Hüttenrauch sagt: Antworten

    Super schick! Ich persönlich bin auch kein Fan von senfgelb, dafür liebe ich grau. Man kann es so schön kombinieren. So wie du. 😉 Der Pulli ist einfach ein super lässiges Teil, was zu fast allem passt und gerade das macht die Kombi so schick, der coole Pulli in Kombi zum abgefahrenen Rock, beides klassische Schnitte. Wirklich schön. 🙂
    LG Vivien

Schreibe einen Kommentar zu eenzschartsch Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.